Startseite

Hanf-Spots laufen vor "Hobbit"-Blockbuster

Ab morgen werden wieder die Ausstrahlungstermine unserer Hanf-Spots aktualisiert.
Demnach laufen die Spots ab Donnerstag in über 394 Kinos (!), das sind so viele wie nie zuvor. Diese Kinos sind verteilt über 195 deutsche Städte, darunter sind auch viele kleinere Orte. Besonders im Süden Deutschlands wollen wir Präsenz zeigen und auf die Verfolgung von Hanfkonsumenten aufmerksam machen. Daher sind in Bayern und Baden-Württemberg auch Kinos in Städten mit teils unter 10.000 Einwohnern gebucht. Weiterlesen $uuml;ber: Hanf-Spots laufen vor "Hobbit"-Blockbuster

Weiterhin Hausdurchsuchungen bei Kunden von Bremer Growshops

Im Juni berichteten wir euch von Razzien in mehreren Bremer Head- und Growshops, bei denen teilweise auch Kundendaten beschlagnahmt wurden. Im Zusammenhang damit kam es auch zu Hausdurchsuchungen bei Kunden solcher Geschäfte, denen auf Grund des Kaufs von legalem Equipment wie Lampen oder Blumentöpfe der Vorwurf des Anbaus von Cannabis gemacht wurde. Aktuell gibt es weiterhin Hausdurchsuchungen auf Grund der beschlagnahmten Kundenlisten und wir vom DHV rechnen mit weiteren Durchsuchungen bis weit ins nächste Jahr hinein. Weiterlesen $uuml;ber: Weiterhin Hausdurchsuchungen bei Kunden von Bremer Growshops

Colorado zieht Bilanz- Zahlen und Fakten nach zwei Jahren Re-Legalisierung

Fast zwei Jahre, nachdem Colorado Cannabis re-legalisiert hat und ein knappes Jahr nach Eröffnung der ersten Hanf-Fachgeschäfte ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Marijuana Industry Group hat eine sehr interessante Artikelsammlung veröffentlicht, die die Entwicklung in Colorado anhand zahlreicher Medienberichte eindrucksvoll dokumentiert. Weiterlesen $uuml;ber: Colorado zieht Bilanz- Zahlen und Fakten nach zwei Jahren Re-Legalisierung

Hanf-Spots laufen jetzt in 200 Städten

In der morgen startenden "Kino-Woche" sind unsere Hanf-Spots in noch mehr Kinos zu sehen.
Demnach laufen die Spots ab Donnerstag sogar in über 361 Kinos (!) in 200 deutschen Städten, darunter sind auch viele kleinere Städte. Besonders im Süden Deutschlands wollen wir Präsenz zeigen und auf die Repression von Hanfkonsumenten aufmerksam machen. Daher sind in Bayern und Baden-Württemberg auch Kinos in Städten mit teils unter 10.000 Einwohnern gebucht. Weiterlesen $uuml;ber: Hanf-Spots laufen jetzt in 200 Städten

Legalisierungs-Spot: Extended Cut

Hier der Extended Cut unseres Hanf-Spots zum Thema Legalisierung des Handels.

Er weist auf die Gefahren hin, die durch organisierte Kriminelle im Schwarzmarkthandel mit Cannabis für die gesamte Gesellschaft, nicht nur für den Konsumenten entstehen. Dem Zuschauer wird deutlich gemacht, dass der Großhandel mit Cannabis von Kriminellen beherrscht wird, weil Cannabis illegal ist. Diese Menschen sind diejenigen, die von dem Verbot profitieren und die Politik ist es, die über das Verbot entscheidet. Sobald die Politik sich anders entscheidet, wird der Schwarzmarkt zusammenbrechen. Weiterlesen $uuml;ber: Legalisierungs-Spot: Extended Cut

Der Deutsche Hanf Verband (DHV): Deine professionelle Stimme für Cannabislegalisierung

Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an - von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen und bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.