Startseite

Hanf-Spot Nr. 3 - Prohibition ist gefährlich

Hier unser dritter Hanf-Spot mit dem Thema: Legalisierung des Handels.

Er weist auf die Gefahren hin, die durch organisierte Kriminelle im Schwarzmarkthandel mit Cannabis für die gesamte Gesellschaft, nicht nur für den Konsumenten entstehen. Dem Zuschauer wird deutlich gemacht, dass der Großhandel mit Cannabis von Kriminellen beherrscht wird, weil Cannabis illegal ist. Diese Menschen sind diejenigen, die von dem Verbot profitieren und die Politik ist es, die über das Verbot entscheidet. Sobald die Politik sich anders entscheidet, wird der Schwarzmarkt zusammenbrechen. Weiterlesen $uuml;ber: Hanf-Spot Nr. 3 - Prohibition ist gefährlich

Hanf-Spots: Liste der gebuchten Kinos

Ab Donnerstag laufen unsere Hanf-Spots in 243 Kinos in 125 deutschen Städten sowie in Wien und Graz! Hier die Liste der Städte, Kinos und Filme, vor denen die Spots geschaltet werden.

Aufgrund der FSK-Freigabe ("Medizin" ab 12 Jahre, "Entkriminalisierung" und "Legalisierung" ab 16 Jahre) werden die Spots in der kommenden "Kino-Woche" (27.11.-03.12.) nur vor bestimmten Filmen gezeigt: "Die Tribute von Panem- Mockingjay, Teil 1", "Der Koch", "Einer nach dem anderen", "Keine gute Tat", "The Zero Theorem" und "Wir waren Könige". Weiterlesen $uuml;ber: Hanf-Spots: Liste der gebuchten Kinos

Der Deutsche Hanf Verband (DHV): Deine professionelle Stimme für Cannabislegalisierung

Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an - von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen und bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.