Von Polizist erschossen: Dutzende bei Gedenkmarsch für André B.

Der Burghauser Anzeiger über den Gedenkmarsch der Münchner Ortsgruppe.

Der vom "Deutschen Hanfverband" organisierte Gedenkmarsch zur Herderstraße 2 in Burghausen (Landkreis Altötting) zum fünften Todestag von André Borchardt war zudem ein klarer Protest, dass der Polizeibeamte, der André Borchardt auf der Flucht erschossen hatte, nicht für seine Tat sühnen musste. Der Hanfverband machte sich insbesondere auch für eine Legalisierung von Haschisch stark, das in der Medizin gebraucht werde und das auch für Gesunde keine bedrohliche Droge sei.

Datum: 
Samstag, 27. Juli 2019
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben