"Smoke-in" im Görlitzer Park: Berliner kiffen für Legalisierung von Cannabis

Der RBB war zu Gast am Samstag beim Smoke-In im Görlitzer Park.

Hunderte Menschen haben am Samstag im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg rauchend für die Legalisierung von Marihuana demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) hatte unter dem Motto "Smoke-in" zu einer "großen, gemeinsamen Zündung" um 16.20 Uhr in der Grünanlage aufgerufen, wie es in der Ankündigung hieß: "Für Patienten und alle anderen, die sich solidarisch zeigen wollen".

Offiziell durften bei der Veranstaltung nur Patienten Cannabis konsumieren, die ein Rezept dafür hatten. Weder die Veranstalter noch die Polizei führten jedoch Kontrollen durch, wie Boris Walpert vom DHV Berlin sagte. Die Veranstalter sprachen von rund 700 Teilnehmern, die Polizei von rund 300.

Datum: 
Samstag, 20. April 2019
Medium: 
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben