Sind Cannabisblüten tatsächlich oder „gefühlt“ zu teuer?

Endlich zeigen auch Fachzeitschriften wie die Deutsche Apotheker Zeitung Zweifel an den falschen Berechnungen der Krankenkassen, nach denen Cannabisblüten wesentlich teurer als Dronabinol seien. Auch unsere Infografik hat es in den Artikel geschafft.

Zu einer ähnlichen Schlussfolgerung kommt auch der Deutsche Hanfverband - hier unter Berücksichtigung der Kosten für das Fertigarzneimittel Sativex.

Datum: 
Freitag, 31. August 2018

Kommentare

Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Die Krankenkassen verzapfen so einen Unsinn natürlich nur wegen fehlender Fachkompetenz und mangelhaften Mathematik-Fähigkeiten. Ein Menschlicher Irrtum von dem keiner profitiert.

Moin erstmal Hab gehört das einige Apotheker das Material umverpacken und durchsieben,obwohl die Arznei professionell verpackt ist,und ich mich Frage, warum wird auch noch gesiebt,danach bekommst du für dein Geld nur noch einen Leeren Datenträger. Und der Apotheker der sich dann schön zuhause nen Fetten Bobbel Knetet. In meinen 57jahren hab ich noch keinen so Abgewixten Dealer kennen gelernt. WISO LASSEN WIR UNS DAS GEFALLEN???? Legalisierung Da Cannabis morgen Warten!!!!!

Neuen Kommentar schreiben