Schwerkranker Patient darf Cannabis im Badezimmer anbauen

Mittlerweile berichten viele deutsche Medien über die erste Erlaubnis zum Cannabisanbau in Deutschland. So auch das Online-Magazin "Maxfun Informationen". In dem Artikel wird auch die Position des DHV erwähnt:

Der Deutsche Hanfverband spricht sich grundsätzlich für ein Recht der Patienten aus, ihre Medizin selbst anzubauen, wenn sie dies wünschen.

Datum: 
Montag, 3. Oktober 2016

Kommentare

das ist der richtige Weg.
Wenn jeder Drogensüchtige seine Droge selbst anbauen dürfte (bzw.müsste!) gäbe es keine Drogentoten mehr.
Das dürfte der sehr viel bessere Weg sein als "Legalisierung" - v.a. bei der Kapitalkonzentration in Konzernen und Mafia. Legalisierung wird den Patienten nicht helfen.

Neuen Kommentar schreiben