Ordnungsamt rät Piraten: Hände weg von Cannabis

Die Piratenpartei Stuttgart kündigt an, beim Global Marijuana March in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Nutzhanfsamen als Vogelfutter verteilen zu wollen. Das Ordnungsamt spricht sich öffentlich dagegen aus: Für die Verteilung von Cannabis bedürfe es einer Ausnahmegenehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte. Heute, 3 Tage nach Erscheinen des Artikels, wissen wir, dass es Ernst gemeint war: Mehrere Hundert Tütchen Vogelfutter wurden beim GMM 2015 durch die Stuttgarter Polizei beschlagnahmt.

Die Aktion ist Teil des Globalen Marihuana-Marsches, der hier vom Deutschen Hanfverband und vom Cannabis Social Club Stuttgart getragen wird. Die Piraten machen mit, weil sie sich von der Legalisierung einen Schutz der Konsumenten vor verunreinigtem Marihuana oder Haschisch vom Schwarzmarkt erhoffen.

Datum: 
Freitag, 1. Mai 2015
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben