Mehrheit der Justizminister empfiehlt Cannabis-Obergrenze

Nach dem Beschluss der Justizministerkonferenz zur bundesweiten einheitlichen Obergrenze bei der Geringen Menge Cannabis kontaktierte uns die Deutsche Presse Agentur, welcher Vize-Geschäftsführer Florian Rister seine Einschätzung mitteilte. Auch die Thüringische Landeszeitung berichtet.

Der Deutsche Hanfverband kritisiert die Menge als zu gering. «Außerdem handelt es sich bei dem Vorschlag immer noch um eine Kann- und keine Muss-Regelung», sagte ein Verbandssprecher. Eine Rechtssicherheit sei nicht gegeben.

Datum: 
Freitag, 8. Juni 2018

Neuen Kommentar schreiben