Legalisierung von Cannabis würde Fiskus laut Studie 4,7 Milliarden Euro bringen

Das Schweizer Online Newsportal Nau.ch berichtet über die Pressekonferenz anlässlich der aktualisierten Haucap Studie. 

Der Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, Georg Wurth, erklärte, durch das Verbot von Cannabis würden «Milliarden werden für sinnlose Polizeieinsätze aus dem Fenster geworfen». «Das Geld wäre bei Aufklärung, Prävention und Hilfe viel effektiver eingesetzt», zeigte er sich überzeugt.

Datum: 
Dienstag, 16. November 2021
Medium: 

Neuen Kommentar hinzufügen