Kiffen auf Krankenschein

In einem circa dreiminütigen Interview mit Moderator Stephan Karkowsky klärt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband die Hörer des Deutschlandradio Kultur über Cannabis und seinen medizinischen Nutzen auf.

Allein im ersten Halbjahr wurden 62 Kilogramm medizinisches Cannabis verkauft, doppelt so viel wie im Vorjahr. Der Kompressor hat mal nachgerechnet: Das wären rund 124.000 Gramm pro Jahr. Wie viele Joints kann man davon bauen, das fragen wir Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband, Herr Wurth, haben Sie nachgerechnet?

[...]

Ein halbes Gramm Cannabis pro Tag aus der Apotheke lindert derzeit die Schmerzen von 779 Schmerzpatienten. So viele haben die Ausnahmegenehmigung, also die Lizenz zum Kiffen und dazu hörten Sie Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband.

Das komplette Gespräch gibt es auf der Website des Deutschlandradio Kultur.

Datum: 
Donnerstag, 15. September 2016

Neuen Kommentar schreiben