Kaffee mit Hanf-Schuss

Das Berliner Zitty Magazin kontaktierte uns bezüglich eines Artikels über ein CBD-Cafè in Berlin.

Ist die Legalisierung der nächste Schritt? Einen Einfluss auf die Debatte nimmt Sascha Waterkotte vom Deutschen Hanfverband wahr: „Durch die Shops und Cafés werden andere Seiten der Hanfpflanze beleuchtet und hoffentlich Berührungsängste abgebaut“, sagt er. Auf der anderen Seite kritisiert Waterkotte die Reaktion der Staatsanwaltschaften auf den Boom. Diese sehen die Eröffnung der CBD-Läden kritisch und führen häufiger Razzien durch. „Wenn Schokolade mit Hanfsamen konfisziert wird, ist das lächerlich. Vor allem, da Hanf ja seit mehr als 20, 30 Jahren schon als nicht-psychoaktives Lebensmittel in beispielsweise Müsli konsumiert wird“, sagt Waterkotte.

Dennoch glaubt er, dass die neue Aufmerksamkeit sich positiv auf die Legalisierungsdebatte ausüben wird. „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“. 

Datum: 
Freitag, 22. November 2019
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben