Hasch-Befürworter übergeben Unterschriften

Sat 1 Bayern berichtet über die Einreichung der Unterschriften zum Volksbegehren für die Legalisierung von Cannabis im Freistaat. Innerhalb von 6 Wochen will jetzt die Landesregierung darüber entscheiden, ob das Volksbegehren zulässig ist oder vor dem bayrischen Verfassungsgerichtshof verhandelt werden muss.

In dem Beitrag kommt auch der Sprecher der DHV-Ortsgruppe Memmingen Christoph Rossner zu Wort:

"Ich hab vor über 20 Jahren einen schweren Unfall gehabt, da ist mir ein großes Stahlteil auf die Schulter geflogen. Und da wurden meine Nerven extrem in Mitleidenschaft gezogen. Und da haben keine Opiate und keine schweren Schmerzmittel mehr geholfen. Cannabis hat mir sehr gut geholfen. Es hat mir meine Nervenleiden durch den schweren Unfall sozusagen auf Null gefahren.

Datum: 
Freitag, 11. September 2015
Medium: 
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben