Hanfverband wirbt auf Oktoberfest für Cannabis

Unsere von der dpa aufgegriffene Pressemitteilung zu der Aktion mit unserer Hanf-Rikscha am Oktoberfest wurde auch auf Heilpraxis.net veröffentlicht:

Dem Verband geht es dabei um gegenseitige Toleranz. „Leben und Leben lassen, das ist unsere Botschaft. Genauso wie friedlich trinkende Bierfreunde in Ruhe feiern dürfen, sollten auch friedliche Hanffreunde nicht von der Polizei verfolgt werden“, so Georg Wurth, Sprecher des Hanfverbands. „Bayern ist stolz auf seine Bierkultur, aber ein extrem repressives Bundesland, wenn es um Hanf geht. Diese Schizophrenie wird zu Zeiten des Oktoberfests besonders deutlich.“

Datum: 
Mittwoch, 23. September 2015

Neuen Kommentar schreiben