Global Marijuana March in Halle: Demonstration marschieren für legales Cannabis

Die Mitteldeutsche Zeitung über den diesjährigen GMM in Halle an der Saale

Mehr als 60 Teilnehmer haben sich am Samstagnachmittag bei einer Demonstration in der halleschen Innenstadt unter dem Motto „Keine Pflanze ist illegal“ für die Legalisierung von Hanf eingesetzt. Bereits zum dritten Mal hat sich die Ortsgruppe Halle-Saalekreis des Deutschen Hanfverbandes im Rahmen des Global Marijuana Marchs an einer Legalisierungsdemo beteiligt.

„Uns ist es wichtig, dass eine Entkriminalisierung stattfindet“, erklärte Angelika Saidi, Sprecherin des halleschen Ortsverbandes. Wichtig sei ihr dabei, dass der Konsum von Drogen nicht verherrlicht werden soll. Vielmehr geht es den Organisatoren darum, dass der Konsum geregelt abläuft. Das Argument, dass Cannabis gefährlich sei, würde laut Saidi nicht gelten. Jährlich würden Menschen an den Folgen von Alkoholismus sterben. „An Hanf ist noch niemand gestorben, außer er wird von zwei Tonnen erschlagen“, so Saidi zur MZ.

 

Datum: 
Montag, 6. Mai 2019

Neuen Kommentar schreiben