Für Cannabis demonstriert

In Mannheim wurde auch nach 420 demonstriert, und zwar beim Silent March am 21.4. Die Rhein-Neckar-Zeitung war auch vor Ort und sprach mit Roland Hoffmann von der DHV-Ortsgruppe Rhein-Neckar.

Rund 50 Personen haben am Samstag, einen Tag nach dem Weltcannabiskulturtag, friedlich gegen die Kriminalisierung von Hanfkonsumenten und Hanfpatienten in der Innenstadt demonstriert. Organisator Roland Hoffmann vom Hanfverband zog ein positives Fazit: "Wir haben an den aufmunternden Reaktionen der Bevölkerung gemerkt, dass die Legalisierung von Cannabis den Nerv einer breiten Mehrheit in der Bevölkerung trifft." Christoph Lehner, ein Teilnehmer der Demonstration, appellierte an die Landesjustiz, den gelegentlichen Konsum geringer Mengen Cannabis straffrei zu stellen. Hier würden die Strafbehörden "unverhältnismäßig repressiv vorgehen".

Datum: 
Montag, 23. April 2018
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben