Experten diskutieren über Cannabis am Steuer

Auch in der großen Themenübersicht der Südwest Presse ist das Thema Cannabis und Fahreignung sowie Cannabis als Medizin das Titelthema. Die Kritik des DHV am geltenden Grenzwertes wird in diesem Kontext ebenfalls aufgegriffen.

Aktuell liegt der Grenzwert, ab dem von einem Einfluss von Cannabis ausgegangen wird, bei einem Nanogramm THC pro Milliliter Blutserum. Diesen Grenzwert kritisieren Verkehrsrechtler und der Deutsche Hanfverband. Denn: Noch bis zu drei Monate nach dem Konsum könne teilweise THC im Blut nachgewiesen werden – obwohl der Fahrer schon lange nicht mehr High sei.

Datum: 
Mittwoch, 24. Januar 2018
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben