Erst Cannabis auf Rezept - dann freies Kiffen für alle? So steht es um die Legalisierung

Auch in Bayern war die gestrige Bundestagssitzung zu Cannabis ein Thema. infranken.de nutzt hierzu die DPA-Meldung, in der auch der Deutschen Hanfverband erwähnt wird.

Der Deutscher Hanfverband hofft darauf, dass die Ablehnung von Cannabis für den Freizeitkonsum und einer Entkriminalisierung der Konsumenten weiter bröckelt. "Man wird feststellen, dass es nicht so ist, dass jeder, der Cannabis konsumiert, in der Gosse landet", sagt Geschäftsführer Georg Wurth.

Datum: 
Donnerstag, 22. Februar 2018
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben