Der große Cannabis-Flop

Im Stern geht es um die verfahrene Situation im Zuge des Cannabis als Medizin Gesetzes. Neben Experten wie Dr. Franjo Grotenhermen kommt auch Florian Rister, stellvertretender Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, zu Wort.

Doch selbst wer als Patient diese Hürden überwunden hat, muss auf das heilende Gras weiter warten. In Hamburg etwa seien Cannabisblüten kaum noch lieferbar, sagt Kai-Peter Siemsen, Präsident der Hamburger Apothekerkammer. Bundesweit sieht es ähnlich schlecht aus: "Viele Patienten melden uns seit zwei, drei Wochen, dass sie ihre Rezepte in der Apotheke nicht mehr einlösen können", sagt Florian Rister vom Deutschen Hanfverband. Bislang importiert Deutschland die Blüten komplett aus den Niederlanden und aus Kanada.

Datum: 
Mittwoch, 16. August 2017
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben