Debatte über SPD-Vorstoß zum Kiffen

Unsere Pressemitteilung zum Positionspapier der SPD wurde von der DPA aufgegriffen, was zu einem Presseecho auf yahoo.com führte.

Begrüßt wurde der SPD-Vorstoß vom Deutschen Hanfverband. Man erwarte nun Verhandlungen der SPD mit dem Koalitionspartner Union. Die SPD-Fraktion müsse ihrem Beschluss Taten folgen lassen, sagte Hanfverbands-Geschäftsführer Georg Wurth am Mittwoch. «Union und AfD stehen mit ihrer repressiven Cannabispolitik jetzt ganz allein da». Der Hanfverband ist nach eigenen Angaben ein Unternehmen, das Lobbyarbeit «für eine bessere Cannabispolitik» macht.

Datum: 
Mittwoch, 12. Februar 2020
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben