Das kommt gar nicht in die Tüte

Die CDU gibt beim Forsa-Institut eine Umfrage in Auftrag und sieht ihre Haltung für das bestehende Verbot von Cannabis bestätigt. Dafür wurden 1006 Berliner in allen Bezirken gefragt ob sie für eine legale Abgabe von Cannabis sind. Der tagesspiegel hat den DHV dazu befragt:

Zweifel an der Umfrage sind auch von Georg Wurth, dem Inhaber des Deutschen Hanfverbandes, nicht zu hören. Mit „etwas Berlin-Bonus“ entspreche „39 Prozent pro“ dem Trend im Bund, wo 2010 noch 19 und vier Jahre später bereits 30 Prozent so votierten. Nachdem Bayerns SPD vor zwei Monaten für Entkriminalisierung gestimmt habe und Berliner Genossen sich wohl bald anschlössen, stehe die CDU demnächst in Berlin mit ihrem Nein allein.

Datum: 
Montag, 28. September 2015
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben