Cannabis - Diskussion über Legalisierung

Im Rahmen der Berichterstattung zur Düsseldorfer Fachtagung für eine legale Abgabe von Cannabis, wurde Chris Demmer – Sprecher der DHV-Ortsgruppe Düsseldorf – von der Nachrichtensendung WDR aktuell interviewt.

Auf die Frage warum er ein Cannabisverbot für unsinnig hält antworte er:

Es gibt die legalen Drogen Alkohol und Nikotin. Die eben für die meisten Todesfälle in Deutschland, bei weitem sorgen. Während Cannabis eben eine nicht-tödliche Droge ist, die auch von schätzungsweise einer bis vier Millionen Menschen in Deutschland konsumiert wird.

Datum: 
Mittwoch, 7. Dezember 2016
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben