Cannabis-Boom: Was Anleger jetzt wissen müssen

Wallstreet Online berichtet über die Justizoffensive und interviewte hierzu DHV-Geschäftsführer Georg Wurth:

In Deutschland ist Medizinalcannabis seit 2017 legal. Anleger und Cannabis-Fans hoffen, dass das THC-haltige Kraut in Deutschland schon bald vollständig legalisiert wird. Der Deutsche Hanfverband hat deshalb einen Normenkontrollantrag zur Vorlage beim Bundesverfassungsgericht erstellt. Der Plan: Das Cannabisverbot in Deutschland soll vom Bundesverfassungsgericht neu beurteilt werden. Georg Wurth, Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, erklärte gegenüber wallstreet:online: „Natürlich gibt es keine Erfolgsgarantie für unsere Justizoffensive. Aber die Chance, dass das Bundesverfassungsgericht jetzt handelt, steht 25 Jahre nach dem letzten grundsätzlichen Urteil zu Cannabis nicht schlecht. Es gab in dieser Zeit viele wissenschaftliche Erkenntnisse über Cannabis und das gesellschaftliche Klima hat sich gewandelt. Wie in Mexiko und Südafrika hoffen wir, dass das oberste Gericht auch in Deutschland entscheidende Impulse setzt, weil die Politik offenbar nicht handlungsfähig ist“.

 

Datum: 
Montag, 9. September 2019
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben