Cannabis auf Rezept – Lieferengpässe in Deutschland

Welt.de widmet sich ebenfalls den angefragten Antragszahlen zur Übernahme der Kosten für medizinisches Cannabis und greift hierbei im Video als auch im Artikel auch die Kritik des Deutschen Hanfverbands an den nach wie vor bestehenden Lieferengpässen für einige Medizinalhanfsorten auf.

Hanfverband klagt über Lieferengpässe

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), bewertete die hohe Zahl der Anträge positiv. „Die steigende Zahl der Genehmigungen zeigt, wie wichtig es war, dieses Gesetz im letzten Jahr auf den Weg zu bringen.“ Gleichzeitig mahnte sie, Cannabis sei kein Allheilmittel.

Der Deutsche Hanfverband klagt derweil über Lieferengpässe aufgrund der hohen Nachfrage. Derzeit werde das medizinische Cannabis aus Kanada und den Niederlanden importiert. Ab 2019 solle aber auch in Deutschland Cannabis angebaut werden, berichtete die „Rheinische Post“.

 

Das Video zum Beitrag ist hier zu finden.

Datum: 
Mittwoch, 10. Januar 2018
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben