Cannabis als Medizin: Kostenübernahme auch durch PKV nicht garantiert

Dass die Kostenübernahme für medizinisches Cannabis auch bei Privatversicherten für Probleme sorgt, war Thema auf private-krankenversicherungen.net. Darüber hinaus ging es aber auch um den anstehenden Global Marijuana March, wozu DHV-Geschäftsführer Georg Wurth zitiert wird.

Lobbyverbände und Aktivisten argumentieren seit Jahren gegen die Prohibition von Cannabis-Erzeugnissen. Entsprechend begründet der Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, Georg Wurth, die Forderung nach Legalisierung: „Ein legaler Markt für Cannabis ermöglicht nicht nur Jugend- und Verbraucherschutz, sondern auch Steuereinnahmen, Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum. Das Verbot dagegen schafft einen illegalen Schwarzmarkt mit Streckmitteln, Kriminalität und freiem Zugang für Jugendliche.“

Datum: 
Mittwoch, 3. Mai 2017

Neuen Kommentar schreiben