Wirtschaft

Fuldaer Unternehmer fühlen sich kriminalisiert - Hanf-Start-up zwischen Justiz-Ärger und Expansionsplänen

02.10.2021

Die Hessenschau berichtet über die Probleme mit Polizei und Justiz eines Start-Ups in Fulda, das Nutzhanf anbaut und Lebens- und Nahrungsmittel aus eigener Produktion vertreibt. Georg Wurth wird in dem Bericht kurz, aber mit einer entscheidenden Aussage zitiert:

"Es gibt keine vernünftige Regulierung", sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband.

Zeit für Legalisierung! Wirtschaft stärken (Video)

  • Veröffentlicht am: 26. August 2021 - 1:00
  • Von: Georg Wurth
Zeit für Legalisierung! Wirtschaft stärken

Cannabis ist in den USA ein Jobmotor und schnell wachsender Wirtschaftszweig. Auch in Deutschland werden durch die Legalisierung etwa 20.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Das sind so viele wie in der Braunkohleindustrie ersetzt werden müssen. Zudem wird der Staat dann jedes Jahr 2,6 Milliarden Euro zusätzlich in der Kasse haben.

  Weiterlesen $uuml;ber: Zeit für Legalisierung! Wirtschaft stärken (Video)

ICBC Berlin 2021

Donnerstag, 26. August 2021 - 8:45 bis Freitag, 27. August 2021 - 17:00

Die International Cannabis Business Conference (ICBC) ist geplant für den 26.-27. August 2021 in Berlin. Wie üblich gibt es ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Speakern. Die Konferenzsprache ist Englisch. Die ICBC ist DAS Event für diejenigen, die sich für Business und Investitionen rund um den schnell wachsenden Wirtschaftszweig interessieren. Weiterlesen $uuml;ber: ICBC Berlin 2021

Ort: 
Berlin, VIENNA HOUSE ANDEL'S BERLIN, Landsberger Allee 106, 10369 Berlin

Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

  • Veröffentlicht am: 4. Juni 2021 - 15:54
  • Von: Georg Wurth

Um den rechtlichen Status von CBD-Blüten gibt es weiter Verwirrung. Einige Rechtsanwälte interpretieren das Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) positiv und halten die Blüten unter bestimmten Umständen für verkehrsfähig. Die Bundesregierung hat ihre Haltung nun durch eine Pressemitteilung des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) bekräftigt: "Cannabis als pflanzliches Raucherzeugnis in Deutschland nicht verkehrsfähig". Weiterlesen $uuml;ber: Bundesregierung: CBD-Blüten illegal

Zeit für einen Strategiewechsel?

20.04.2021

Deutschandfunk Kultur berichtet an 4/20 über die deutsche Drogenpolitik und bezieht sich dabei auch auf den Deutschen Hanfverband.

Doch eine Legalisierung könnte sich auch finanziell lohnen. Haucap hat im Auftrag des Hanfverbands ausgerechnet, wie viel Geld sich der deutsche Staat allein mit der Legalisierung von Cannabis sparen könnte. Sein Ergebnis: 2,7 Milliarden Euro, konservativ gerechnet, sagt er. Zum einen flössen darin Steuern auf Cannabis ein.

Seiten