Veranstaltungsbericht

Global Marijuana March Hier geht Düsseldorf für legales Cannabis auf die Straße

04.05.2019

Der Express über dem GMM in Düsseldorf.

Der „Global Marijuana March 2019“. Hier zeigten hunderte Hanf-Freunde mal wieder Flagge in Sachen Legalisierung und gaben dabei ordentlich G(r)as!

Cannabis-Demo in Düsseldorf – mehr als nur Klischee

Das es bei der Cannabis-Frage nicht nur klischeehaft ums High-sein, Rastalocken und Reggae Musik geht, zeigte sich am Graf-Adolf-Platz. Hier hatte nicht nur der Deutsche Hanfverband sein Zelt aufgeschlagen, sondern auch Parteien wie SPD, FDP, Die Grünen und die Linke.

"Smoke-in": Kiffen für die Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Der DPA-Bericht über Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe wurde auch bei T-Online veröffentlicht.

Für die Legalisierung der Droge Marihuana haben Hunderte Menschen in Berlin demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem "Smoke-in" am Karsamstag im Görlitzer Park in Kreuzberg auf. Um 16.20 Uhr fand die "große, gemeinsame Zündung" statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

#Smokein in Berlin

20.04.2019

ZDF heute berichtet auf Instagram über den Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe.

Für die Legalisierung der Droge Marihuana haben Hunderte Menschen demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem "Smoke-in" im Görlitzer Park in Kreuzberg auf. Um 16:20 Uhr fand die "große, gemeinsame Zündung" statt. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu #Cannabis. Offiziell durften bei der Veranstaltung nur Patienten Cannabis konsumieren, die ein Rezept dafür hatten.

Große Kifferparty in Berliner Park

20.04.2019

Auch die BILD berichtet über das Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe.

Am Karsamstag haben Hunderte Menschen in der Hauptstadt für die Legalisierung von Marihuana demonstriert.

Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) hatte zu einem „Smoke-in“ im Görlitzer Park in Kreuzberg aufgerufen.

Um 16.20 Uhr fand die „große, gemeinsame Zündung“ im Park statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

Große Kiff-Party in Berlin für die Legalisierung von Cannabis

20.04.2019

Das Smoke-In der Berliner DHV-Ortsgruppe war auch Thema in der BZ.

Für die Legalisierung von Marihuana haben am Karsamstag Hunderte Menschen in Berlin demonstriert. Die Ortsgruppe Berlin des Deutschen Hanfverbands (DHV) rief zu einem „Smoke-in“ im Görli in Kreuzberg auf.

 Um 16.20 Uhr fand die „große, gemeinsame Zündung“ im Görlitzer Park statt, wie es in der Ankündigung hieß. Mit der Aktion forderten die Aktivisten den legalen Zugang zu Cannabis.

Cannabiskonferenz: Zarte Blüte Lieferfähigkeit

02.04.2019

Die Deutsche Apotheker Zeitung war beim von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth moderierten Import-Panel auf der ICBC in Berlin.

Das Diskussionsforum, an dem auch der Geschäftsführer des Importeurs Cannamedical, David Henn, sowie Tjalling Ekerlens, CEO des niederländischen Cannabisproduzenten Bedrocan, teilnahmen, wurde moderiert von Georg Wurth, Geschäftsführer des deutschen Hanfverbandes (DHV).

Hanffreunde haben jetzt auch in Regensburg eine Anlaufstelle

18.03.2019

Die Ortsgruppe in Regensburg mit einem schönen Presseecho.

Im November 2018 wurde die Ortsgruppe Regensburg des Deutschen Hanfverbands (DHV) offiziell gegründet. Der Deutsche Hanfverband Regensburg betrachtet sich – genauso wie sein Dachverband – als seriöse Interessenvertretung von Hanffreunden, Legalisierungsbefürwortern und der Hanfbranche in Deutschland, die es sich zum langfristigen Ziel gesetzt hat, die Legalisierung von Hanfprodukten als Genussmittel unter verbraucherfreundlichen Bedingungen durchzusetzen.

DHV München: Zu Besuch beim Vortrag von Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle des BfArM

  • Veröffentlicht am: 6. März 2019 - 11:37
  • Von: Sascha Waterkotte
Fotocredit: @stoner.bazaar (Instagram)

Der Münchener Hanfverband war zu Besuch bei einer Veranstaltung der Bayerischen Akademie für Suchtfragen in Forschung und Praxis BAS e.V., die unter dem Titel „Cannabisregulierung in Deutschland“ in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der LMU München stattfand. Der Anlass des Besuches der Ortsgruppe war der Vortrag des als Referent angekündigten Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle, über den die Münchener Ortsgruppe im Folgenden berichtet. Weiterlesen $uuml;ber: DHV München: Zu Besuch beim Vortrag von Dr. Peter Cremer-Schaeffer, Leiter der Bundesopiumstelle des BfArM

Seiten