Stimmen zum Thema Drogen und Drogenpolitik

Berlin: Diskussionsveranstaltung der LAG Drogenpolitik Grüne

Mittwoch, 22. Februar 2017 - 20:30

Die LAG Drogenpolitik der Grünen Berlin Xhain lädt ein zur Diskussionsveranstaltung:

Drogenkrieg vs. Legalisierung - Drogenpolitik in Lateinamerika zwischen zwei Extremen

Lateinamerika ist ein Kontinent der Extreme, Drogenpolitik macht dabei keine Ausnahme. Während Uruguay als Paradebeispiel für eine liberale, progressive Drogenpolitik gilt, leidet El Salvador unter der Fortführung des Krieges gegen die Drogen und seinen schwerwiegenden sozialen Folgen wie Gewalt, Unsicherheit und Korruption. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Diskussionsveranstaltung der LAG Drogenpolitik Grüne

Ort: 
Dresdenerstr. 10, 10999 Berlin

Berlin: SPD-Fraktion im Dialog - "Eine neue Cannabispolitik ist nötig!"

Donnerstag, 23. Februar 2017 - 11:00 bis 14:00

Die SPD-Fraktion Berlin lädt in Raum 311 des Abgeordnetenhauses zu einem Dialog, u.a. durch ein Get-Together nach der festgelegten Agenda. Als Eröffnung der Veranstaltung sprechen der Fraktionsvorsitzende der SPD Berlin Raed Saleh und deren Gesundheitssprecher Thomas Isenberg. Weitere Impulse werden dazu von Fachkreisen, in etwa Organisationen bzw. Unternehmen im Bereich der Drogenprävention und Suchthilfe, gegeben. Neben anderen sind der Präsident der Ärztekammer Berlin Dr. Günther Jonitz und Dr. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: SPD-Fraktion im Dialog - "Eine neue Cannabispolitik ist nötig!"

Laborratten der Drogenpolitik

01.12.2016

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde dieser Artikel publiziert, der sich massiv gegen die Legalisierung von Cannabis ausspricht. Bei der darin angesprochenen Veranstaltung in Göttingen war auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth vor Ort, was aber in dem Artikel keine Erwähnung findet. Der Deutsche Hanfverband wird in zwei Bildunterschriften kurz erwähnt:

Auf einer Kundgebung des Deutschen Hanfverbandes auf dem Münchner Stachus.

Donald Trump & Cannabis - Die Position des US-Präsidenten

  • Veröffentlicht am: 14. November 2016 - 17:26
  • Von: DHV-Team

Neben den Ergebnissen der Abstimmungen in einzelnen Bundesstaaten rückt die Entscheidung bei der Präsidentschaftswahl immer mehr ins Blickfeld der Hanffreunde und Legalisierungsbefürworter. Welche Positionen verfolgt der neugewählte US-Präsident Donald Trump beim Thema Cannabis? Womit ist zu rechnen, wenn sein Vorgänger Barack Obama das Amt abgibt? Weiterlesen $uuml;ber: Donald Trump & Cannabis - Die Position des US-Präsidenten

Kommunale Drogenpolitik

Donnerstag, 6. Oktober 2016 - 18:00 bis 21:00

Der Verein Kommunalpolitisches Forum Thüringen lädt Interessierte zu einer Veranstaltung mit dem Titel Kommunale Drogenpolitik ein. In der Debatte soll es vor allem um die Möglichkeiten der Kommunen und deren Einfluss auf die Drogenpolitik gehen, sowie die Vernetzung von Akteuren, Aktivisten und Interessierten auf lokaler Ebene. Weiterlesen $uuml;ber: Kommunale Drogenpolitik

Ort: 
Radio Lotte Goetheplatz 12, 99423 Weimar

809 Rostocker mit „fehlendem Unrechtsbewusstsein"

  • Veröffentlicht am: 7. September 2016 - 14:36
  • Von: Florian Rister

Es gibt immer mehr Strafanzeigen wegen Cannabis in der Hansestadt Rostock. Die Polizei begründet dies mit “fehlendem Unrechtsbewußtsein” auf Grund der anhaltenden Debatte über die Legalisierung von Cannabis. Dass Drogendelikte vor allem Kontrolldelikte sind, also nur zur Anzeige kommen, wenn die Polizei gezielt danach sucht, wird verschwiegen. Weiterlesen $uuml;ber: 809 Rostocker mit „fehlendem Unrechtsbewusstsein"

Mortler vs. DHV - Bericht zur Podiumsdiskussion "Kiffen"

  • Veröffentlicht am: 17. Juni 2016 - 16:41
  • Von: Marc Walter

Am 15.06 fand in Schwenningen eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kiffen" statt. Zum ersten Mal traf dabei die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler in einer Podiumsdiskussion auf einen DHV-Vertreter. Die Video-Aufzeichnung ist jetzt auf YouTube sowie auf der Website des Südkuriers zu finden. Weiterlesen $uuml;ber: Mortler vs. DHV - Bericht zur Podiumsdiskussion "Kiffen"

Video: Recht auf Rausch - Zeit, was zu drehen?

  • Veröffentlicht am: 1. Februar 2016 - 21:06
  • Von: Maximilian Plenert
Recht auf Rausch - Zeit, was zu drehen? #1

Am 10.12. fand in Jena eine Podiumsdiskussion mit Maximilian Plenert, Deutscher Hanfverband und Christoph Zippel, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag statt. Die Hochschulgruppe Freimut lud unter der Überschrift "Recht auf Rausch - Zeit, was zu drehen?" hierzu ein. Hier die Videoaufzeichnung der gesamten Diskussion. Weiterlesen $uuml;ber: Video: Recht auf Rausch - Zeit, was zu drehen?

Bayrisches Verfassungsgericht lehnt Volksbegehren zur Legalisierung ab

  • Veröffentlicht am: 26. Januar 2016 - 10:01
  • Von: Florian Rister

Das Volksbegehren zur Legalisierung von Cannabis wurde wie erwartet vom bayrischen Verfassungsgerichtshof abgelehnt. Die Richter schlossen sich der Meinung der Landesregierung an, wonach das Betäubungsmittelgesetz als Bundesgesetz nicht durch landeseigene Regelungen aufgehoben werden kann. Weiterlesen $uuml;ber: Bayrisches Verfassungsgericht lehnt Volksbegehren zur Legalisierung ab

CDU-Münster greift LEAP und Wimber an

  • Veröffentlicht am: 7. Januar 2016 - 9:58
  • Von: Michael Knodt
Hubert Wimber

Die CDU-Münster hat den ehemaligen Polizeipräsidenten der Stadt Hubert Wimber aufgrund seines Engagements bei LEAP vergangene Woche heftig attackiert. „Der Verein blendet die gesundheitlichen Risiken von Cannabis gerade für junge Menschen völlig aus“, heißt es in einer Pressemitteilung des Münsteraner CDU-Kreisverbandes. Weiterlesen $uuml;ber: CDU-Münster greift LEAP und Wimber an

Seiten