Stimmen zum Thema Drogen und Drogenpolitik

Dr. Grotenhermen im Hungerstreik | DHV-Video-News #124

  • Veröffentlicht am: 19. Mai 2017 - 22:27
  • Von: Georg Wurth

• GMM 2017 - zweite Runde und Bilanz
• Dr. Grotenhermen im Hungerstreik
• Bern beantragt Modellprojekt
• USA/Trump: Härtere Strafen für Drogenvergehen
• Uruguay: Verkaufstart für Juli angesagt
• Urteil: Sohn hat vielleicht gekifft, 3 Jahre Knast für Mutter
• Wann wird Cannabis legalisiert?
• Stellenausschreibung: DHV sucht Computer-Versteher

  Weiterlesen $uuml;ber: Dr. Grotenhermen im Hungerstreik | DHV-Video-News #124

Hanf ist (viel) besser als sein Ruf

02.05.2017

Die Deutsche Welle mit einem kurzen Blick in die lange und abwechslungsreiche Geschichte der Cannabis-Pflanze. Selbstverständlich kommt hier auch unser Geschäftsführer Georg Wurth zu Wort.

Georg Wurth, Vorsitzender des "Deutschen Hanf Verbands" (DHV), geht einen Schritt weiter und legt nahe, dass die Stigmatisierung dieser vielseitigen Pflanze genauso stark in ihrem wirtschaftlichen Wert, wie ihrem Wert als Rauschmittel begründet ist.

Stuttgart: Piraten-Infoveranstaltung zur Drogen- und Suchtpolitik

Mittwoch, 3. Mai 2017 - 19:00

Am 03.05.2017 um 19:00 wird die Piratenpartei im Alten Feuerwehrhaus in Stuttgart-Süd eine Informationsveranstaltung zur Drogen- und Suchtpolitik ausrichten. Anhand verschiedener Beispiele wird gezeigt, weswegen die Legalisierung aller Drogen in Deutschland überfällig ist. Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag zu den Folgen der Prohibition und den Vorteilen einer Legalisierung. Danach wird dem Publikum die Möglichkeit zu Fragen eingeräumt. Zum Abschluss ist der Cannabis Social Club Stuttgart zu einem Redebeitrag eingeladen.

  Weiterlesen $uuml;ber: Stuttgart: Piraten-Infoveranstaltung zur Drogen- und Suchtpolitik

Ort: 
Alte Feuerwehrhaus, Möhringer Str. 56, 70199 Stuttgart

Henningsdorf: 5. Symposium Doppeldiagnose und Frühjahrstagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychose und Sucht

Freitag, 12. Mai 2017 - 9:30 bis 18:30

Die Deutsche Fachgesellschaft für Psychose und Sucht lädt ein zum 5. Symposium "Doppeldiagnose und Frühjahrstagung". Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird das Thema Cannabis sein. Die Deutsche Fachgesellschaft hat zur Diskussion eingeladen.  Um Anmeldung wird gebeten! Anmeldung/Rückmeldung
möglich über das Sekretariat  bei Anne Schmidtsdorf, Telefon: 03302 545-4211, Telefax:  03302 545-4217, E-Mail: psychiatrie@oberhavel-kliniken.de Weiterlesen $uuml;ber: Henningsdorf: 5. Symposium Doppeldiagnose und Frühjahrstagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychose und Sucht

Ort: 
Klinik Hennigsdorf, Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité, Universitätsmedizin Berlin Marwitzer Straße 91, 16761 Hennigsdorf

Heidelberg: Weltcannabiskulturtag mit anschließender Diskussion zur Frage "Cannabis legalisieren?"

Donnerstag, 20. April 2017 - 16:20

Spätestens seit der Legalisierung von Marijuana in Colorado/USA im Jahr 2014 wird die Diskussion über Cannabis auch in Deutschland verstärkt geführt. Der Hanfverband Rhein-Neckar berichtet über die Geschichte des Hanfverbotes und zeigt Argumente für und gegen eine Gesetzesänderung auf. Unterstützt von der Grünen Hochschulgruppe Heidelberg. Referenten: Roland Hoffmann und Dr. Christoph Lehner, Sprecher der Hanfverband-Ortsgruppe Rhein-Neckar. Weiterlesen $uuml;ber: Heidelberg: Weltcannabiskulturtag mit anschließender Diskussion zur Frage "Cannabis legalisieren?"

Ort: 
Neuer Hörsaal der Theoretischen Physik, Albert-Ueberle-Str. 7, 69120 Heidelberg

Seiten