Stimmen gegen die Legalisierung

stern-Diskuthek zu Cannabis-Legalisierung: Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert ein Ende der Konsumenten-Verfolg

08.08.2019

Auch finanznachrichten.de berichtet über den Auftritt von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth beim neuen Stern Debatten Forma "Diskuthek".

 

Sollte Cannabis in Deutschland legalisiert werden? "Nein", sagt Sebastian Fiedler, Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamter. Aber er fordert die Entkriminalisierung der Konsumenten. Über dieses Thema streitet er mit Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband, Wiebke Winter von der Jungen Union Bremen und Ex-Junkie Dominik Forster in der DISKUTHEK, dem neuen Debattenformat des stern auf Youtube. 

Cannabis legalisieren? Schauen Sie schon mal in die neue DISKUTHEK-Folge

08.08.2019

DHV-Geschäftsführer Georg Wurth war zu Gast beim neuen Stern Debatten Forma "Diskuthek" und diskutierte mit Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamter), Wiebke Winter (Junge Union) und Dominik Forster (Ex-Konsument und Autor) über die Frage aller Fragen. Auf der Youtube-Seite des Sterns könnt ihr euch die komplette Debatte anschauen.

 

Hier Auszüge aus Georgs Auftritt:

Wir haben mehrere hundert Tonnen Cannabis, die Deutschland jedes Jahr verbraucht und verraucht.

Jens Spahn zu Cannabis: "Ich bin kein Ideologe"

  • Veröffentlicht am: 26. Juli 2019 - 18:50
  • Von: Sascha Waterkotte
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn © BMG

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner lädt regelmäßig Menschen aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Politik in seinen Podcast "1 Thema, 2 Farben" ein, um mit ihnen über diverse Themen zu diskutieren. In der aktuellen Folge hatte er Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Gast und sprach mit ihm über Spahns Einstellung zu Cannabis. Wir haben uns das Ganze für euch angehört! Weiterlesen $uuml;ber: Jens Spahn zu Cannabis: "Ich bin kein Ideologe"

So uneins sind sich die Experten bei der Legalisierung von Cannabis

11.06.2019

Prof. Dr. Haucap und die bei ihm in Auftrag gegebene Studie zu den Kosten der Prohibition wurde bei watson.de thematisiert.

Haucaps Institut hat Ende vergangenen Jahres im Auftrag des Deutschen Hanfverbandes in einer Studie den ökonomischen Nutzen einer Legalisierung von Cannabis errechnet. Natürlich spiegelt sich darin auch eine positive Grundhaltung gegenüber der Legalisierung wider.

Sollte Cannabis legalisiert werden?

06.03.2019

DHV-Geschäftsführer stieg für das MDR-Magazin "Exakt" mit Therapeut Christoph Buchholz in den Ring und lieferte sich einen verbalen Schlagabtausch.

Noch immer wurde über die Legalisierung von Cannabis nicht entschieden. Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband ist für die Legalisierung der Droge. Therapeut Christoph Buchholz befürchtet, dass die Zahl der Konsumenten steigt.

Den kompletten Beitrag könnt ihr im unten genannten Link betrachten. Weiterlesen $uuml;ber: Sollte Cannabis legalisiert werden?

Germany, the capital of beer, looks to Colorado with worry and curiosity as it considers legalizing cannabis

29.10.2018

Ein nettes Presseecho zum mittlerweile Drei Jahre zurückliegenden Besuch der DHV-Delegation, die sich vor Ort einen Eindruck über die Legalisierung in Colorado gemacht hat. Vize-Geschäftsführer Florian Rister wird hierbei mehrfach zitiert.

“A lot of people think if we fully legalize cannabis then we will have it in the supermarket at a low level so that the children can grab it,” says Florian Rister, vice CEO of Deutscher Hanfverband, the German Hemp Association.

Berlin: 18. internationale literaturfestival berlin- Themenschwerpunkt: „The Politics of Drugs“

Mittwoch, 5. September 2018 - 18:00 bis Samstag, 15. September 2018 - 19:00

Vom 5. bis 15. September 2018 findet das 18. internationale literaturfestival berlin (ilb) statt.

Insgesamt erwartet das Festival rund 200 Gäste aus über 50 Ländern. Ein zentraler Bestandteil des diesjährigen Programms ist ein Themenschwerpunkt, der sich den vielen Dimensionen, Themen und Problemen, die mit Drogen, Drogenkonsum sowie -politik verbunden sind, widmet: „The Politics of Drugs“.

Die Reihe findet  vom 10. bis 12. September 2018 im Literaturhaus Berlin in Charlottenburg statt. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: 18. internationale literaturfestival berlin- Themenschwerpunkt: „The Politics of Drugs“

Ort: 
Berlin: Literaturhaus Charlottenburg

Seiten