Stimmen gegen die Legalisierung

Welche Politiker gegen die Cannabis-Legalisierung sind und wie sie argumentieren

20.08.2020

Vice mit einem "Who is who" der deutschen Prohibitionsprominenz.

Die Cannabis-Politik in Deutschland muss sich ändern. Man muss im Bundestag nicht lange nach jemandem suchen, der das bejahen würde. Grüne, FDP, SPD und Linke wollen Cannabis entkriminalisieren oder ganz legalisieren. Auch der Bund deutscher Kriminalbeamter ist dafür und mit dem Hanfverband hat die Legalisierungs-Bewegung einen eigene Lobbyorganisation. Über alle diese Akteure berichten Medien häufig, auch VICE.

"Turbo-Cannabis" - Eine Einordnung

  • Veröffentlicht am: 16. Januar 2020 - 12:32
  • Von: Sascha Waterkotte
Foto: @stoner.bazaar (Instagram)

Unter dem reißerischen Titel “Suchtmediziner warnen vor Turbo-Cannabis” hat sich unter anderem Rainer Thomasius zu Wort gemeldet in der Debatte über die Gefahren  gestiegener THC-Gehhalte. Durch gezielte Züchtungen ist der THC-Gehalt in Marijuana/Hanfblüten über die letzten Jahrzehnte hinweg tatsächlich gestiegen - was für sich genommen keine neue Entwicklung ist. Weiterlesen $uuml;ber: "Turbo-Cannabis" - Eine Einordnung

Wer ist Deutschlands neue Drogenbeauftragte?

  • Veröffentlicht am: 10. September 2019 - 12:01
  • Von: Michael Knodt
Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU)

Wer gehofft hatte, das Büro der Drogenbeauftragten werde mit dem Abgang von Marlene Mortler von jemandem besetzt, die/der drogenpolitische Fachkompetenz aufweist, sieht sich ob der gestrigen Ernennung von Daniela Ludwig (CSU) enttäuscht. Ludwig ist gelernte Juristin. Sie hatte ihren Fokus bislang auf die Verkehrspolitik gerichtet und sich in der aktuellen Legislaturperiode genau einmal zu Cannabis geäußert. Weiterlesen $uuml;ber: Wer ist Deutschlands neue Drogenbeauftragte?

stern-Diskuthek zu Cannabis-Legalisierung: Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert ein Ende der Konsumenten-Verfolg

08.08.2019

Auch finanznachrichten.de berichtet über den Auftritt von DHV-Geschäftsführer Georg Wurth beim neuen Stern Debatten Forma "Diskuthek".

 

Sollte Cannabis in Deutschland legalisiert werden? "Nein", sagt Sebastian Fiedler, Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamter. Aber er fordert die Entkriminalisierung der Konsumenten. Über dieses Thema streitet er mit Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband, Wiebke Winter von der Jungen Union Bremen und Ex-Junkie Dominik Forster in der DISKUTHEK, dem neuen Debattenformat des stern auf Youtube. 

Cannabis legalisieren? Schauen Sie schon mal in die neue DISKUTHEK-Folge

08.08.2019

DHV-Geschäftsführer Georg Wurth war zu Gast beim neuen Stern Debatten Forma "Diskuthek" und diskutierte mit Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamter), Wiebke Winter (Junge Union) und Dominik Forster (Ex-Konsument und Autor) über die Frage aller Fragen. Auf der Youtube-Seite des Sterns könnt ihr euch die komplette Debatte anschauen.

 

Hier Auszüge aus Georgs Auftritt:

Wir haben mehrere hundert Tonnen Cannabis, die Deutschland jedes Jahr verbraucht und verraucht.

Jens Spahn zu Cannabis: "Ich bin kein Ideologe"

  • Veröffentlicht am: 26. Juli 2019 - 18:50
  • Von: Sascha Waterkotte
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn © BMG

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner lädt regelmäßig Menschen aus Kultur, Sport, Wissenschaft und Politik in seinen Podcast "1 Thema, 2 Farben" ein, um mit ihnen über diverse Themen zu diskutieren. In der aktuellen Folge hatte er Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Gast und sprach mit ihm über Spahns Einstellung zu Cannabis. Wir haben uns das Ganze für euch angehört! Weiterlesen $uuml;ber: Jens Spahn zu Cannabis: "Ich bin kein Ideologe"

So uneins sind sich die Experten bei der Legalisierung von Cannabis

11.06.2019

Prof. Dr. Haucap und die bei ihm in Auftrag gegebene Studie zu den Kosten der Prohibition wurde bei watson.de thematisiert.

Haucaps Institut hat Ende vergangenen Jahres im Auftrag des Deutschen Hanfverbandes in einer Studie den ökonomischen Nutzen einer Legalisierung von Cannabis errechnet. Natürlich spiegelt sich darin auch eine positive Grundhaltung gegenüber der Legalisierung wider.

Seiten