Stimmen für die Legalisierung

Neue Studie: Kosten der Cannabis-Prohibition in Deutschland - Wachsende Zustimmung für Legalisierung in Deutschland

Prof. Dr. Haucap bei der Vorstellung seiner Studie auf der "Cannabis Normal!".

Pressemitteilung vom 16.11.2018

In diesen Minuten stellt Prof. Dr. Justus Haucap auf der “Cannabis Normal!”, der Legalisierungskonferenz des Deutschen Hanfverbands, die mit Spannung erwartete Studie zu den Kosten des Cannabisverbots in Deutschland vor. Im Fall einer Legalisierung von Cannabis würden jährlich über 2,66 Milliarden Euro in die Staatskassen fließen. Weiterlesen $uuml;ber: Neue Studie: Kosten der Cannabis-Prohibition in Deutschland - Wachsende Zustimmung für Legalisierung in Deutschland

SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

06.11.2018

Geht da was in der SPD? Die Beschlussvorlage des SPD-Gesundheitsausschuss lässt zumindest Entkriminalisierungstendenzen und Gedanken zu einer kontrollierten Abgabe an Erwachsene erkennen. Auch der DHV findet hier Erwähnung.

 Legalisierungsbefürworter wie etwa der deutsche Hanfverband bezeichnen diesen Sachverhalt als „Schizophrenie zwischen Alkohol und Cannabis“

  Weiterlesen $uuml;ber: SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Modellprojekte in Apotheken

Germany, the capital of beer, looks to Colorado with worry and curiosity as it considers legalizing cannabis

29.10.2018

Ein nettes Presseecho zum mittlerweile Drei Jahre zurückliegenden Besuch der DHV-Delegation, die sich vor Ort einen Eindruck über die Legalisierung in Colorado gemacht hat. Vize-Geschäftsführer Florian Rister wird hierbei mehrfach zitiert.

“A lot of people think if we fully legalize cannabis then we will have it in the supermarket at a low level so that the children can grab it,” says Florian Rister, vice CEO of Deutscher Hanfverband, the German Hemp Association.

Auslaufmodell Prohibition: Drogenpolitischer Kongress in Hamburg für Legalisierung und Marktregulierung

15.10.2018

DHV-Geschäftsführer Georg Wurth war als Referent beim 12. internationalen Kongress von Akzept, dem »Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik« in Hamburg eingeladen.

Im Ballsall des Millerntor-Stadions auf St. Pauli diskutierten etliche der renommiertesten Drogenfachleute der Republik, darunter der Wissenschaftler Heino Stöver (Frankfurt am Main), Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband und Franjo Grotenhermen, Pionier der Erforschung von Cannabis als Medizin, der mit dem »Robert-Newman-Gedächtnis-Preis 2018« ausgezeichnet wurde.

Legalisierung von Cannabis

11.10.2018

Die Ostthüringer Zeitung berichtet über die anstehende Podiumsdiskussion unserer Erfurter Ortsgruppe, welche sich mit der Frage "Soll Cannabis frei verkäuflich sein?"  beschäftigen wird.

Am 24. Oktober um 19 Uhr veranstaltet der Deutsche Hanfverband Erfurt eine Podiumsdiskussion zur Cannabislegalisierung mit Sprechern aus der Politik, Polizei und dem Gesundheitswesen. Die Diskussion widmet sich den Fragen zur Legalisierung. Soll Cannabis frei verkäuflich sein?

Goslar: Kiffen und Kriminalität - Lesung mit Jugendrichter Andreas Müller

Samstag, 13. Oktober 2018 - 17:00 bis 19:00

Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland konsumieren regelmäßig Cannabis. Sie alle müssen mit der Angst vor strafrechtlicher Verfolgung und sozialer Stigmatisierung leben. Der landesweit bekannte Jugendrichter Andreas Müller legt dar, welche gravierenden Folgen das Verbot der Droge hat und warum damit endlich Schluss sein muss. Legalisierung heißt Schutz, besonders auch für Jugendliche, davon ist Müller überzeugt. In seinem Buch "Kiffen und Kriminalität" plädiert er für ein Ende des Verbots von Cannabis und hat dafür gute Gründe. Weiterlesen $uuml;ber: Goslar: Kiffen und Kriminalität - Lesung mit Jugendrichter Andreas Müller

Ort: 
Residenz Hotel Harzhöhe, Triftstraße 25, 38644 Hahnenklee-Bockswiese

Cannabis-Legalisierung: So viel könnte der deutsche Staat daran verdienen

02.10.2018

Finanzen.net beschäftigt sich ebenfalls mit der vom DHV in Auftrag gegebenen Cannabis-Studie, welche Prof. Dr. Haucap auf der "Cannabis Normal!" vorstellen wird.

Im Rahmen einer großangelegten Studie für den deutschen Hanfverband (DHV) hat der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission ermittelt, wie viel Geld Cannabis dem deutschen Staat einbringen könnte.

Darüber hinaus würden laut einem Bericht von "Spiegel Online" auch viele deutsche Bürger eine Legalisierung befürworten. 2017 unterzeichneten rund 80.000 Bürger eine Petition zur Cannabis-Legalisierung.

Seiten