Stimmen für die Legalisierung

Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021 veröffentlicht

  • Veröffentlicht am: 16. Juli 2021 - 16:57
  • Von: Sascha Waterkotte

In dieser Woche erschien der 8. Alternative Drogen- und Suchtbericht 2021, in dem es in diversen Beiträgen um Cannabis als Medizin sowie als Genussmittel geht. Wir widmen uns an dieser Stelle in kurzer Form den Beiträgen zu Modellprojekten, Cannabiskonsum in Corona-Zeiten sowie der besorgniserregenden Verbreitung von synthetischen Cannabinoiden. Interessierten empfehlen wir aber auch die Beiträge zu Cannabis als Medizin sowie den Bericht in Gänze zu lesen. Weiterlesen $uuml;ber: Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021 veröffentlicht

Cannabis-Entkriminalisierung so nahe wie nie

26.06.2021

Im SPD Mitgliedermagazin "Vorwärts" geht es um Cannabis und auch der DHV findet hier Erwähnung:

Die FDP setzt sich ebenfalls für einen legalisierten Handel mit Cannabis ein, fordert jedoch eine vergleichsweise hohe Steuer für das Rauschmittel. Hierfür wurde die Partei zuletzt vom Deutschen Hanfverband kritisiert. Pro 100 mg THC soll nach Forderung der FDP eine Steuer von 10 Euro anfallen. Dies würde den Preis für Cannabis auf dem legalen Markt dermaßen in die Höhe treiben, dass der Schwarzmarkt nach wie vor attraktiv bleibe.

Hanfverband protestiert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

17.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Karlsruhe, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt. Dazu der Karlsruhe Insider:

Auch die Linken fordern gemeinsam mit dem Deutschen Hanfverband die Freigabe des Hanfs als legales Mittel.

Aus diesem Grunde startete am 15. Mai der „Marihuana-March 2021“ vom Schlossplatz Karlsruhe und ging am Bundesverfassungsgericht vorbei, um lautstark gegen das Verbot zu demonstrieren.

"1.000 Gründe sprechen dafür": Deutscher Hanfverband demonstriert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

16.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Karlsruhe, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt. ka-news.de mit einem ausführlichen Artikel: Weiterlesen $uuml;ber: "1.000 Gründe sprechen dafür": Deutscher Hanfverband demonstriert für legales Gras vor dem Karlsruher Schloss

Kundgebung in Duisburg fordert Legalisierung von Cannabis

16.05.2021

Keine Frage - auch dieses Jahr ist wegen Corona einiges anders. Dennoch fanden am vergangenen Wochenende in diversen deutschen Städten, wie hier in Duisburg, Veranstaltungen anlässlich des Global Marijuana Marchs statt.

Beim Global Marijuana March gehen Menschen für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße. In Duisburg wurde nur eine Kundgebung genehmigt.

Leider ist der Rest des WAZ-Artikels hinter einer Paywall.

  Weiterlesen $uuml;ber: Kundgebung in Duisburg fordert Legalisierung von Cannabis

Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

22.04.2021

Finanznachrichten.de berichtet zum 420 und bezieht sich dabei neben der Piratenpartei auch auf den DHV.

Doch bis zur endgültigen Legalisierung ist noch ein weiter Weg zu gehen. Erst Anfang November 2020 hat der Deutsche Hanfverband eine Pressemitteilung veröffentlicht, um aufzuzeigen, dass sich immer mehr deutsche Prominente für eine Legalisierung von Cannabis einsetzen.

  Weiterlesen $uuml;ber: Der Cannabis-Tag - Zeit für neue Wege in der Frankfurter Drogenpolitik

Seiten