Stimmen für die Legalisierung

Fürs Kiffen nach Karlsruhe: Richter hält Verbot für verfassungswidrig

27.09.2019

Richter Müller sprach im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland über seinen Anruf beim Bundesverfassungsgericht. Der Deutsche Hanfverband wird als Partner im Kampf für die Legalisierung genannt.

Andreas Müller ist 58 Jahre alt und Richter am Amtsgericht in Bernau bei Berlin. Seit Jahren kämpft er, unter anderem mit dem Hanfverband, für die Legalisierung von Cannabis.

Junge Union lädt zu Cannabis-Talk ein

14.09.2019

Die Junge Union Stuttgart veranstaltet eine Diskussionsrunde zum Thema Cannabislegalisierung und wird dort u.a. mit dem Geschäftsführer des DHV, Georg Wurth, diskutieren.

Die Junge Union Stuttgart lädt den Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands zu eine Diskussionsrunde in die Karlsvorstadt ein. Nicht das erste Mal, dass sich die CDU-Jugend zum Thema Cannabis-Legalisierung positioniert.

SPD-Politiker fordern Entkriminalisierung von Cannabis

11.09.2019

Zum Entkriminialisierungsvorstoss von Karl LAuterbach (SPD) und der Ernennung der Drogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU) schreibt das Redaktionsnetzwerk Deutschland auch über den DHV.

 

In Deutschland sind laut einer Umfrage von infratest-dimap für den Deutschen Hanfverband zwar 52 Prozent für eine Beibehaltung des Cannabis-Verbots, aber auch 46 Prozent der Bundesbürger für eine Freigabe nach nordamerikanischem Vorbild - der höchste je gemessene Wert.

Seiten