Schäden durch Prohibition

Kommt das stärkste Gras der Welt aus Berlin?

  • Veröffentlicht am: 28. August 2018 - 17:55
  • Von: Michael Knodt
Photo by Ingo Joseph from Pexels - CC0 1.0

Der FDP-Abgeordnete Marcel Luthe hatte im Rahmen einer Kleinen Anfrage im Berliner Abgeordnetenhaus den Wirkstoffgehalt von in Berlin beschlagnahmtem Cannabis abgefragt. Die Werte, die Luthe in der Antwort der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport vorfand, dienten als Grundlage für einen Artikel der Berliner Morgenpost, in dem Luthe auf die Gefahren und die Unsicherheit eines unregulierten Cannabis-Marktes hinwies und die „Pro-Legalisierung“-Position seiner Partei untermauerte. Weiterlesen $uuml;ber: Kommt das stärkste Gras der Welt aus Berlin?

Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr – ein Zehnjahresrückblick

  • Veröffentlicht am: 5. Juli 2018 - 14:57
  • Von: Sascha Waterkotte
Foto by Darkone | CC BY-SA 2.5

Wie haben sich die Zahlen zum Alkohol- und Drogenkonsum im deutschen Straßenverkehr in den letzten zehn Jahren entwickelt? Das wollte die FDP wissen und fragte deshalb die Bundesregierung, die im Mai 2018 auf die Kleine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (Bundestag Drucksache 19/1857) mit umfangreichen Tabellen zum Thema Cannabis-, Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr antwortete. Wir haben uns diese für euch genauer angeschaut und ein paar bundesweite Trends identifiziert. Weiterlesen $uuml;ber: Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr – ein Zehnjahresrückblick

Passauer Polizei beschlagnahmt Nutzhanfprodukte

  • Veröffentlicht am: 15. Juni 2018 - 17:34
  • Von: Michael Knodt
CC BY 2.0 | Dirk Vorderstraße

Die Polizei in Passau hat die Geschäfts- und Privaträume eines Hanfladenbesitzers durchsucht und dabei zahlreiche Hanfprodukte beschlagnahmt, unter anderem CBD-Blüten. Zudem wurden die Privaträume der beiden Töchter des Ladenbetreibers durchsucht. Weiterlesen $uuml;ber: Passauer Polizei beschlagnahmt Nutzhanfprodukte

Mönchengladbach: Der lange Weg der Cannabis-Legalisierung

Mittwoch, 23. Mai 2018 - 18:00 bis 22:00

Der Erwerb und Besitz von Cannabis ist in Deutschland bekanntlich verboten. Geht es nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), soll das auch so bleiben. Eine Ausnahme gibt es aber mittlerweile schon: Seit 10. März 2017 können Ärzte Cannabis-Präparate verschreiben, wenn andere Behandlungswege ausgeschöpft sind. Schwer chronisch Kranke dürfen sich seitdem auf Kassenrezept mit Medizinalhanf versorgen - der Eigenanbau durch Patienten bleibt aber ebenso noch verboten wie der Freizeitkonsum. Weiterlesen $uuml;ber: Mönchengladbach: Der lange Weg der Cannabis-Legalisierung

Ort: 
Haus der Erholung, Johann-Peter-Boelling-Platz 1, 41061 Mönchengladbach

Landesärztekammer Sachsen blamiert sich in den sozialen Netzwerken

  • Veröffentlicht am: 23. März 2018 - 15:55
  • Von: Michael Knodt

Als der Hanfverband berichtete, wie die Sächsische Landesärztekammer (SLÄK) einen Arzt von einer Cannabis-Verordnung abgehalten hatte, gab es zahlreiche Reaktionen in den sozialen Medien. Die SLÄK hatte dem Arzt in dem Brief, der dem DHV vorliegt, berufs- und strafrechtliche Konsequenzen angedroht, falls er einem 27 jährigen ADHS- Patienten Cannabis verschreibe. Weiterlesen $uuml;ber: Landesärztekammer Sachsen blamiert sich in den sozialen Netzwerken

Seiten