Panorama & Merkwürdiges

Die alternativen Fakten der Polizei | DHV-Video-News #121

  • Veröffentlicht am: 28. April 2017 - 19:48
  • Von: Georg Wurth

• 420 in London und Vancouver
• Global Marijuana March Anfang Mai
• Die alternativen Fakten der Polizei
• Rekord: Strafverfahren gegen Cannabiskonsumenten 2016
• Führerschein-Urteil: Ein Verstoß ist nicht das Ende?
• Hype um CBD-Marijuana jetzt auch in Wien angekommen
• Termine

  Weiterlesen $uuml;ber: Die alternativen Fakten der Polizei | DHV-Video-News #121

Berlin: Infoabend "zu breit?"

Donnerstag, 15. Dezember 2016 - 18:00 bis 21:00

Im Rahmen der vom Berliner Senat finanzierten Präventionskampagne „zu breit?“ ( wir berichteten), findet ein Infoabend statt.

Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionen sind der Konsum unter Jugendlichen und damit zusammenhängende Probleme.  Vor Ort können auch Rauschbrillen, die einen Cannabisrausch nachstellen sollen, getestet werden. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Infoabend "zu breit?"

Ort: 
Paul Löbe Schule; Lindauer Allee 23 – 25; 13407 Berlin

Berlin: Infoabend "zu breit?"

Donnerstag, 1. Dezember 2016 - 18:00 bis 21:00

Im Rahmen der vom Berliner Senat finanzierten Präventionskampagne „zu breit?“ ( wir berichteten), findet ein Infoabend statt.

Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionen sind der Konsum unter Jugendlichen und damit zusammenhängende Probleme.  Vor Ort können auch Rauschbrillen, die einen Cannabisrausch nachstellen sollen, getestet werden. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Infoabend "zu breit?"

Ort: 
Werner von Siemens Gymnasium; Beskidenstr. 1; 14129 Berlin

Berlin: Infoabend "zu breit?"

Donnerstag, 17. November 2016 - 18:00 bis 21:00

Im Rahmen der vom Berliner Senat finanzierten Präventionskampagne „zu breit?“ ( wir berichteten),  findet ein Infoabend statt.

Themenschwerpunkt der Vorträge und Diskussionen sind der Konsum unter Jugendlichen und damit zusammenhängende Probleme.  Vor Ort können auch Rauschbrillen, die einen Cannabisrausch nachstellen sollen, getestet werden. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Infoabend "zu breit?"

Ort: 
John Lennon Gymnasium, Zehdenicker Str. 17, 10119 Berlin

Cannabis - Eine Heilpflanze zwischen Anerkennung und Ablehnung

Montag, 24. Oktober 2016 - 17:00 bis 22:00

Die Fotografin Ashni Berghoff zeigt erstmalig in Deutschland Bilder, welche sie bei den Sisters of the Valley schoss. Die Sisters of the Valley aus Kalifornien bauen Cannabis an und produzieren Hanfsalben sowie Tinkturen nach Produktionsverfahren der Ureinwohner Amerikas.

Ab 19:00 Uhr wird die Fotografin über ihre Erfahrungen bei und mit der Schwesternschaft berichten. Der Eintritt ist frei. Über die Facebook-Veranstaltung findet ihr weitere Informationen. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis - Eine Heilpflanze zwischen Anerkennung und Ablehnung

Ort: 
Kunstbruder Händelstraße 51, 50674 Köln, Deutschland

Hanfernte in Prenzlau

Samstag, 1. Oktober 2016 - 0:00 bis Sonntag, 2. Oktober 2016 - 19:00

Die Initiatoren des Cannabishofs Prenzlau bitten um tatkräftige Unterstützung bei der Ernte von 2000 Quadratmetern Industriehanf. Für Arbeitsmaterial sowie Verpflegung sorgt der Veranstalter. Außerdem ist es möglich ab Freitag dem 30.09 auf dem Gelände zu zelten, es sind aber keine sanitären Anlagen vorhanden. Falls Ihr Interesse habt zu helfen, kontaktiert bitte den Veranstalter per Email. Weiterlesen $uuml;ber: Hanfernte in Prenzlau

Ort: 
Neubrandenburger Straße 77, 17291 Prenzlau

Ganz schön breit

01.10.2016

Das bekannte Design-Magazin Page hat in seiner Oktoberausgabe einen Artikel über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in der wachsenden Cannabisbranche veröffentlicht. Darin wird auch der DHV erwähnt, sowie die Mitarbeiter Florian Rister und Tobias Hauk interviewt.

So steht die medizinische Abgabe von Cannabis laut Deutschem Hanfverband kurz bevor (siehe Interview mit Florian Rister und Tobias Hauk auf Seite 36).

[...]

US-Army spielt Ansbacher Politiker gegen Polizei aus

12.07.2016

Auf Nordbayern.de wird über DHV-Fördermitglied Udo Hochreuter berichtet. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten ohne Bewährung verurteilt, weil er auf Facebook die Beamten des Rauschgiftdezernats Ansbach beleidigt haben soll.

Weil der US-Stützpunkt in Katterbach ihn bei der Polizei angeschwärzt hat, muss ein Ansbacher Politiker der Linken ins Gefängnis. Udo Hochreuter ist Mitglied im Deutschen Hanfverband und soll auf Facebook Drogen-Ermittler als "Staatsbüttel" bezeichnet haben. Jetzt geht er in Berufung.

[...]

Colorado: Kein THC im Trinkwasser

  • Veröffentlicht am: 26. Juli 2016 - 11:55
  • Von: Florian Rister

Vor wenigen Tagen sorgte eine Meldung aus Colorado für internationale Schlagzeilen. Behörden der Kleinstadt Hugo hatten Alarm geschlagen, nachdem ein Teststreifen positiv auf THC angeschlagen hatte. Einwohner wurden aufgefordert das Wasser nicht zu trinken, damit zu kochen oder darin zu baden. Im Laufe des Wochenendes kam dann die Richtigstellung der örtlichen Polizei: Bei Laborproben wurde kein THC im Wasser gefunden, der vorherige Test war offensichtlich falsch. Weiterlesen $uuml;ber: Colorado: Kein THC im Trinkwasser

Seiten