Kommunale Anträge und Petitionen (Deutschland)

DHV München: Wie wir in der bayerischen Landeshauptstadt das erste Medizinalhanf-Modellprojekt Deutschlands erreichen wollen

  • Veröffentlicht am: 6. Februar 2019 - 14:15
  • Von: Sascha Waterkotte
Die Petenten des Hanfverband München bei der Übergabe der Petition an Münchens Oberbürgermeister Reiter (SPD)

Bereits im vergangenen Jahr hat der Münchener Ableger des Deutschen Hanfverbands einen politischen Prozess angestoßen, der Anfang 2019 bundesweit Schlagzeilen machte. Die Rede ist vom angestrebten Cannabis-Modellprojekt zur Versorgung von durch Lieferengpässe geplagten Patienten in der bayrischen Landeshauptstadt. Hier berichtet euch die Ortsgruppe über die Entstehung des Projekts. Weiterlesen $uuml;ber: DHV München: Wie wir in der bayerischen Landeshauptstadt das erste Medizinalhanf-Modellprojekt Deutschlands erreichen wollen

Stadt München prüft Anbau eigener Pflanzen

21.01.2019

Deutschlandweite Aufmerksamkeit für die Modellprojektspetition der Münchener Ortsgruppe bei Deutschlandfunk. Die Redaktion sprach mit Micha Greif, dem Sprecher des Münchener Ablegers.

Anlass für den Vorstoß ist eine Petition des Deutschen Hanfverbandes DHV. Darin fordert der Münchner Ortsverband „einen Runden Tisch zum Thema Versorgungssicherheit von Cannabispatienten auf der kommunalen Ebene“. Vergangene Woche übergab der Hanfverband die Unterschriftenliste an Oberbürgermeister Reiter:

...

München will als erste deutsche Stadt Medizinhanf anbauen

17.01.2019

Die Meldung aus München zum Cannabis als Medizin-Modellprojekt schlägt auch in den Stuttgarter Nachrichten Wellen. Auch hier wird die OG München erwähnt.

„Wir haben durchaus die Flächen und die Möglichkeit dazu“, sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) bei einer Petitionsübergabe des Deutschen Hanfverbands München

Warum Münchens Oberbürgermeister jetzt Hanf anbauen will

16.01.2019

In einem Radiobeitrag des Formats "Puls" beim Bayrischen Rundfunk ging es ebenfalls um das von der DHV-Ortsgruppe angestossende Cannabis-Modellprojekt.

Wie kommt OB Dieter Reiter auf die Idee, dass München selbst anbaut?

Zugegeben war es nicht seine Idee. Der Vorstoß geht zurück auf eine Petition der Münchner Ortsgruppe des Deutschen Hanfverbands. "Sehr viele Patienten kommen zu uns, die unter den Lieferengpässen für medizinisches Cannabis leiden", sagt Micha Greif vom DHV. 

Unterschriften-Aktion: Stadt München soll Hanf anbauen

16.01.2019

Die Münchener Abendzeitung berichtet über den Vorstoß der Münchener DHV-Ortsgruppe zum Modellprojekt zur Versorgung von Patienten in München und die Unterstützung durch den Oberbürgermeister Reiter.

Bewegung in die Debatte kommt - unabhängig davon - jetzt durch eine Unterschriftenliste vom Deutschen Hanfverband München für ein Modellprojekt zum Anbau von Medizinalhanf. Die gesammelten Unterschriften hat der Verband Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) jüngst übergeben. 

Medizin-Hanf für Schwerkranke: Stadt prüft Cannabis-Anbau!

16.01.2019

Auch die BILD berichtet über den Vorstoß der Münchener DHV-Ortsgruppe zum Modellprojekt zur Versorgung von Patienten in München und die Unterstützung durch den Oberbürgermeister Reiter.

Laut OB sollen die Münchner Stadtgüter Medizin-Hanf für Schwerkranke anbauen. Er wolle so die Kriminalisierung von Cannabis-Patienten verhindern, sagte Reiter bei einem Treffen mit Vertretern des Deutschen Hanfverbands (DHV).

Bundestagspetition: Nutzhanf raus aus dem BtMG!

  • Veröffentlicht am: 30. November 2018 - 15:21
  • Von: Sascha Waterkotte

Seit vielen Jahren laufen Produzenten und Händler Gefahr, strafrechtlich verfolgt zu werden wenn sie Nutzhanfprodukte an Endkunden verkaufen. Damit sich das ändert, unterstützt der Deutsche Hanfverband die aktuelle Bundestagspetition von Hanf-Zeit. Weiterlesen $uuml;ber: Bundestagspetition: Nutzhanf raus aus dem BtMG!

Seiten