Internationales - Allgemeines

Wien: ICACO 2017 - International Cannabis Conference

Mittwoch, 2. Mai 2018 - 10:00 bis Freitag, 4. Mai 2018 - 18:00

Die ICACO Konferenz 2018 (ICACO Experience) ist die interdisziplinäre Fachkonferenz der weltweit führenden Persönlichkeiten und Unternehmen der globalen legalen Cannabis Industrie sowie ExpertInnen aus den Bereichen: Landwirtschaft, Cannabis-Genetik,Industrie Hanf, Medizinisches Cannabis, sowie Investment / Entrepreneurship. Gemeinsam diskutieren wir in Wien 2 Tage lang die neuesten Forschungsergebnisse und unsere ExpertInnen teilen Ihr enormes Fachwissen mit den TeilnehmerInnen um die Forschung und Regulierung des legalen Cannabis-Markets gemeinsam voranzutreiben. Weiterlesen $uuml;ber: Wien: ICACO 2017 - International Cannabis Conference

Ort: 
Austria Center Vienna (ACV)Bruno-Kreisky-Platz 1 1220, Wien

„Berliner Aufruf“ klagt an: Der Drogenkrieg ist unchristlich

  • Veröffentlicht am: 3. Juni 2017 - 11:55
  • Von: Michael Knodt
Copyright: Berliner Aufruf

Die entschiedensten Gegner einer Cannabis-Reform kommen nicht selten aus den gleichen christlich-konservativen Kreisen, die Erkenntnisse Darwins in Frage stellen, die Homosexualität als heilbare Krankheit betrachten oder die Gleichstellung von Mann und Frau als Gotteslästerung betrachten. Weiterlesen $uuml;ber: „Berliner Aufruf“ klagt an: Der Drogenkrieg ist unchristlich

Berlin: Vorstellung des CannaFem-Netzwerkes auf der Mary Jane

Donnerstag, 15. Juni 2017 - 19:30

Um das Netzwerk und seine Mitstreiterinnen vorzustellen, Frauen aus der Szene die Möglichkeit zu geben sich kennenzulernen und gemeinsam Ideen für den weiteren Weg des Netzwerks zu erarbeiten, veranstaltet die Berliner CannaFem Gruppe am 15.6 um 19.30 ein Netzwerktreffen in der „Milchbar“ auf dem Messegeländer der Mary Jane. Ausstellerinnen und Besucherinnen sind herzlich eingeladen an dem Treffen teilzunehmen. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Vorstellung des CannaFem-Netzwerkes auf der Mary Jane

Ort: 
Milchbar im Funkhaus Nalepastraße 18, 12459 Berlin

Uruguay: Ab Juli gibt es Gras für 1,30 Dollar

  • Veröffentlicht am: 19. Mai 2017 - 13:58
  • Von: Michael Knodt

Dreieinhalb Jahre nach der Legalisierung scheint in Uruguay auch der Verkauf von Cannabis an über 18-jährige, die sich zuvor registrieren lassen, kurz bevor zu stehen. Nach einigen vergeblichen Anläufen haben sich jetzt landesweit die ersten zehn Apotheken gefunden, die bereit sind, Cannabis zum Freizeitkonsum ins Sortiment aufzunehmen. Weiterlesen $uuml;ber: Uruguay: Ab Juli gibt es Gras für 1,30 Dollar

Südafrikas Entkriminalisierung steht auf der Kippe

  • Veröffentlicht am: 4. Mai 2017 - 13:55
  • Von: Michael Knodt

Nachdem das Western Cape High Court im südafrikanischen Kapstadt am 31. März das Cannabisverbot in seiner derzeitigen Form als nicht verfassungskonform erklärt hatte, war die Freude unter den Cannabis-Aktivisten groß. Das Gericht hatte Strafen für den privaten Anbau sowie Besitz und Konsum zum Eigenbedarf für nicht vereinbar mit der Landesverfassung erklärt. Die Regierung und das Parlament wurden im Urteil aufgefordert, die entsprechenden Gesetze binnen zweier Jahre anzupassen. Doch Südafrikas Cannabis-Freunde haben ein wenig zu früh gefeiert. Weiterlesen $uuml;ber: Südafrikas Entkriminalisierung steht auf der Kippe

Kanada legalisiert Cannabis am 1. Juli 2018

  • Veröffentlicht am: 21. April 2017 - 15:28
  • Von: Michael Knodt

Nachdem die kanadische Regierung bereits kurz nach der Amtseinführung von Premierminister Trudeau eine Task Force zur Ausarbeitung von Details der im Wahlkampf versprochenen Cannabis-Regulierung ins Leben gerufen hatte, konnte jetzt ein erster Gesetzentwurf präsentiert werden. Die kanadische Regierung kündigte bei der Vorstellung der Ergebnisse an, dass Cannabis ab dem übernächsten Nationalfeiertag, dem 1. Juli 2018, legal zu erwerben sei. Weiterlesen $uuml;ber: Kanada legalisiert Cannabis am 1. Juli 2018

Trumps Pressesprecher stellt legales Cannabis der Bundesstaaten in Frage

  • Veröffentlicht am: 24. Februar 2017 - 11:57
  • Von: Michael Knodt

Sean Spicer, der Pressesprecher Donald Trumps, hat sich gestern erstmals im Rahmen einer Pressekonferenz zu Cannabis geäußert. Spice zeigte sich gegenüber medizinischem Cannabis sehr offen und deutete sogar an, dass die medizinische Verwendung auf Bundesebene geregelt werden könnte. Allerdings sprach er bei der Frage zu Cannabis als Genussmittel von der "Durchsetzung der Bundesgesetze". Weiterlesen $uuml;ber: Trumps Pressesprecher stellt legales Cannabis der Bundesstaaten in Frage

Berlin: Diskussionsveranstaltung der LAG Drogenpolitik Grüne

Mittwoch, 22. Februar 2017 - 20:30

Die LAG Drogenpolitik der Grünen Berlin Xhain lädt ein zur Diskussionsveranstaltung:

Drogenkrieg vs. Legalisierung - Drogenpolitik in Lateinamerika zwischen zwei Extremen

Lateinamerika ist ein Kontinent der Extreme, Drogenpolitik macht dabei keine Ausnahme. Während Uruguay als Paradebeispiel für eine liberale, progressive Drogenpolitik gilt, leidet El Salvador unter der Fortführung des Krieges gegen die Drogen und seinen schwerwiegenden sozialen Folgen wie Gewalt, Unsicherheit und Korruption. Weiterlesen $uuml;ber: Berlin: Diskussionsveranstaltung der LAG Drogenpolitik Grüne

Ort: 
Dresdenerstr. 10, 10999 Berlin

Colorado: Kein Anstieg beim Cannabiskonsum

  • Veröffentlicht am: 17. Februar 2017 - 16:20
  • Von: Michael Knodt

Die Zahl derer, die innerhalb der letzten 30 Tage (30-Tage-Prävalenz) Cannabis konsumiert haben, ist in Colorado seit 2009 gleich geblieben. Ein Bericht des Gesundheitsministeriums in Colorado mit dem Titel "Kontrolle gesundheitlicher Auswirkungen von Marihuana in Colorado: 2016" schlussfolgert: "Der Cannabiskonsum von Erwachsenen und Jugendlichen stagniert seit der Legalisierung sowohl bei der Zahl der Konsumenten als auch bei deren Konsumfrequenz." Weiterlesen $uuml;ber: Colorado: Kein Anstieg beim Cannabiskonsum

Seiten