Internationales

ICBC 2019

  • Veröffentlicht am: 27. März 2019 - 15:37
  • Von: DHV-Team

Die International Cannabis Business Conference ICBC kommt wieder nach Berlin: vom 31. März bis 02. April ist es soweit. Euch erwarten ein starkes Programm und starke Redner, darunter der israelische Cannabis-Forscher Dr. Raphael Mechoulam, der Chef des niederländischen Medizinalhanfproduzenten Bedrocan Tjalling Erkelens und mit Jürgen Bickel einer der Gründer des erfolgreichen deutschen Vaporizer-Herstellers Storz&Bickel sowie viele weitere deutsche und internationale Fachleute und Promis der Szene. Weiterlesen $uuml;ber: ICBC 2019

Portland (USA): Global Cannabis Business Development

Donnerstag, 28. Februar 2019 - 9:00 bis Freitag, 1. März 2019 - 17:30

DHV-Vizegeschäftsführer Florian Rister hält via Livestream aus dem heimischen Büro einen Vortrag auf der Global Cannabis Business Development Konferenz im US-amerikanischen Portland. Thema ist die aktuell schwebende Ausschreibung zum Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland sowie die Entwicklung des deutschen Marktes allgemein. Viele weitere Speaker werden Informationen zur Entwicklung der weltweiten Situation bezüglich Cannabis liefern. Auf der offiziellen Website gibt es weitere Informationen. Weiterlesen $uuml;ber: Portland (USA): Global Cannabis Business Development

Ort: 
Portland, Oregon, United States: Crowne Plaza Portland-Downtown Convention Center, 1441 NE 2nd Ave

Die UN könnten die weltweite Cannabis-Politik ändern

05.02.2019

Auch Vice Germany hat sich die Empfehlung der WHO angeschaut und zitiert dabei DHV-Chef Georg Wurth:

Georg Wurth, Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, nennt die Stellungnahme der WHO deswegen einen "Meilenstein": "Angesichts der aktuell zahlreichen Beschlagnahmung von Nutzhanfblüten in Deutschland ist außerdem die Forderung der WHO wichtig, dass der Handel mit solchen Produkten keiner Einschränkung unterliegen sollte."

Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Neuklassifizierung von Cannabis

CC BY-ND 2.0 | Foto by United States Mission Geneva

Pressemitteilung vom 01.02.2019
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen eine Neuklassifizierung von Cannabis, die den Umgang mit Cannabis grundlegend verändern und insbesondere die medizinische Nutzung erleichtern würde. Weiterlesen $uuml;ber: Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Neuklassifizierung von Cannabis

Der Deal mit dem Gras

19.01.2019

Cannabis als Medizin war Thema im Berliner Tagesspiegel, der hierzu natürlich auch mit DHV-Geschäftsführer Georg Wurth sprach.

 Laut Wayland waren es im Jahr 2016 rund 800 – der Deutsche Hanfverband schätzt, dass inzwischen 20 000 Kassenpatienten eine Behandlung mit Cannabis erstattet bekommen haben. Und Experten gehen davon aus, dass das erst der Anfang war.

Seiten