Internationales

Fortbildung für Daniela Ludwig

  • Veröffentlicht am: 24. April 2020 - 17:17
  • Von: Michael Knodt
Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU)

Anlässlich des 20. Aprils hat die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig alle Hoffnungen auf eine Entspannung in der Cannabis-Politik zunichte gemacht. In einem Interview mit dem Titel „Cannabis ist nicht okay, es schadet“ hat die Drogenbeauftragte im LTO-Magazin klar gestellt, dass sie Deutschlands Cannabis-Konsumenten enttäuschen müsse. „Kiffen aus Spaß an der Freud“ werde auch in Zukunft nicht legal. Weiterlesen $uuml;ber: Fortbildung für Daniela Ludwig

USA & Mexiko: Coronavirus könnte Legalisierung verzögern | DHV-Video-News #243

  • Veröffentlicht am: 3. April 2020 - 16:15
  • Von: Georg Wurth
USA & Mexiko: Coronavirus könnte Legalisierung verzögern | DHV-News #243
  • BfArM lehnt Berliner Cannabis-Modellprojekt ab
  • GKV erreicht Preissenkung für medizinische Hanfblüten
  • Lieferengpässe bei medizinischem Cannabis wegen Coronavirus?
  • USA & Mexiko: Coronavirus könnte Legalisierung verzögern
  • Termine

  Weiterlesen $uuml;ber: USA & Mexiko: Coronavirus könnte Legalisierung verzögern | DHV-Video-News #243

Reklassifizierung von Cannabis erneut verschoben

13.03.2020

DHV-Chef Georg Wurth gab der Taz eine Einschätzung zur erneuten Verschiebung der UNO-Suchtstoffkommission zur Reklassifizierung von Cannabis.

Darauf hin wurden diverse Organisationen angefragt, ob sie hierzu etwas in den gängigen Massenmedien gefunden haben. Unter den Antworten waren zwei sehr ausführliche, so die vom Deutschen Hanfverband (DHV), und die vom Projekt My Brain My Choice.

Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband schrieb:

Cannabis & Psychosen - Wie zuverlässig ist die Lancet-Datengrundlage?

  • Veröffentlicht am: 22. Dezember 2019 - 13:49
  • Von: Michael Knodt

Nachdem im März diesen Jahres die zweite sogenannte Lancet-Studie publiziert worden war, wurde diese von zahlreichen Medien zum Anlass genommen, Sinn und Zweck eines regulierten Cannabis-Marktes infrage zustellen. Denn die neuen Indoor-Züchtungen seien aufgrund ihres hohen THC-Gehalts besonders gefährlich, weil diese laut der Studie viel eher Psychosen auslösen können als schwächeres Cannabis. Die Grenze, was starkes und was schwächeres Cannabis ist, wurde von den Forschern jedoch sehr unscharf definiert. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis & Psychosen - Wie zuverlässig ist die Lancet-Datengrundlage?

Neue Studie: Cannabis-Regulierung vermeidet problematische Konsummuster

  • Veröffentlicht am: 18. November 2019 - 13:11
  • Von: Michael Knodt
Drug and Alcohol Dependence Studie: Anteil der Konsumenten in den USA mit problematischem Konsummuster sinkt signifikant. Bild: @stoner.bazaar

Einer neuen Studie der University of Columbia zufolge ist die Zahl der Cannabis-Konsumstörungen (CUD) in den USA trotz steigender Beliebtheit von Cannabis im Zeitraum von 2002-2016 rückläufig. Zur Ermittlung der Daten hatten die Forscher der renommierten New Yorker Hochschule auf Grundlage des National Survey on Drug Use and Health (NSDUH) die Zahlen von 22.651 Personen ausgewertet. Weiterlesen $uuml;ber: Neue Studie: Cannabis-Regulierung vermeidet problematische Konsummuster

Wahl in Thüringen - Hanf bei Aldi | DHV-Video-News #223

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 16:33
  • Von: Georg Wurth
Wahl in Thüringen - Hanf bei Aldi | DHV-News #223
  • Drogenbeauftragte zeigt sich weiter verblüffend offen
  • DHV sucht Verwaltungsfachkraft für Mitgliederverwaltung/-service
  • Landtagswahl in Thüringen: DHV-Wahlanalyse
  • Zwei Urteile pro Führerschein für Cannabispatienten
  • Uni Heidelberg sucht Cannabispatienten für Fahrtauglichkeitstest

  Weiterlesen $uuml;ber: Wahl in Thüringen - Hanf bei Aldi | DHV-Video-News #223

Seiten