Drogenpolitik in Europa

Kopenhagens vierter Anlauf zum Coffeeshop-Modellprojekt

  • Veröffentlicht am: 6. Januar 2017 - 15:56
  • Von: Michael Knodt

Die Stadt Kopenhagen hat zum wiederholten Male ein Coffeeshop-Modellprojekt beantragt. Das ist insgesamt der vierte Versuch der dänischen Hauptstadt, ein solches Projekt genehmigt zu bekommen. Aber weil so ein Modellprojekt auch in Dänemark die Zustimmung der Bundesregierung braucht, stehen die Chancen unter der ultra-konservativen Regierung nicht besonders gut. Weiterlesen $uuml;ber: Kopenhagens vierter Anlauf zum Coffeeshop-Modellprojekt

Niederländische Regierungspartei will Cannabis regulieren

  • Veröffentlicht am: 25. November 2016 - 16:31
  • Von: Michael Knodt

Mit über 80 Prozent der Stimmen beschloss die VVD, die Partei des niederländischen Regierungschefs Mark Rutte, vorgestern eine "intelligentere Regelung für den Verkauf weicher Drogen." Bislang hatte sich die seit der letzten Wahl stärkste Partei der Niederlande immer wieder einer Lösung der so genannten "Backdoor-Problematik" widersetzt. Weiterlesen $uuml;ber: Niederländische Regierungspartei will Cannabis regulieren

Italiens Polizeigewerkschaft unterstützt die Legalisierungsbemühungen der Politik

  • Veröffentlicht am: 23. September 2016 - 12:53
  • Von: Michael Knodt

Nachdem über ein Drittel der Abgeordneten des italienischen Abgeordnetenhauses, der "Camera", im Juli einen Gesetzesvorschlag zur Entkriminalisierung von Cannabis eingereicht und diskutiert hatten, hat sich jetzt die SIULP (Sindacato Italiano Unitario Lavoratori Polizia) als größte Polizeigewerkschaft des Landes zu Wort gemeldet. Weiterlesen $uuml;ber: Italiens Polizeigewerkschaft unterstützt die Legalisierungsbemühungen der Politik

Der Staat als Dealer?

04.09.2016

Das neue Magazin "Square" des deutsch-französischen TV-Senders ARTE hat sich in der Folge "Der Staat als Dealer?" mit dem Für und Wider einer Legalisierung von Cannabis befasst. Im Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Nutzen einer solchen politischen Veränderung wird der DHV gegen Ende der Sendung als Quelle zitiert (Min. 22:20 bis 22:29):

In Deutschland gibt es keine offiziellen Zahlen, doch der Deutschen Hanfverband bewertet den Markt mit 1,19 bis 2,38 Mrd. Euro.

Schweiz: Bußen für den Besitz geringer Mengen sind illegal

  • Veröffentlicht am: 6. September 2016 - 12:53
  • Von: Michael Knodt

In der Schweiz wurde ein Jurastudent, der aufgrund des Besitzes von acht Gramm Cannabis eine Geldbuße entrichten sollte, vom Bezirksgericht Zürich freigesprochen. Der Angeklagte und dessen Rechtsbeistand, ebenfalls ein Jurastudent, waren wohl die ersten Schweizer, die genau in das vor wenigen Jahren revidierte Betäubungsmittelgesetz (BetmG) geschaut und entdeckt haben, dass nur der Konsum von Cannabis mit einem Bußgeld belegt werden darf. Weiterlesen $uuml;ber: Schweiz: Bußen für den Besitz geringer Mengen sind illegal

15 Jahre liberale Drogenpolitik in Portugal

  • Veröffentlicht am: 21. Juli 2016 - 15:27
  • Von: Jochen Eichelmann

Weltweit wird heftig über die Entkriminalisierung, beziehungsweise die Relegalisierung von Cannabis diskutiert. Auch in Deutschland wird zunehmend über eine Cannabis-Freigabe debattiert und es werden die verschiedensten Zukunftsvisionen gesponnen. Die aktuelle Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler halt rigoros am Kurs der Kriminalisierung von Drogenkonsumenten fest und sieht keine sinnvolle Alternative zum „Krieg gegen die Drogen“. Dabei gibt es ein Land, im äußersten Südwesten unseres Kontinents, das seit 15 Jahren einen völlig anderen Weg geht. Und das durchaus mit Erfolg. Weiterlesen $uuml;ber: 15 Jahre liberale Drogenpolitik in Portugal

Niederländische Gemeinden erneuern Forderung nach Cannabis-Anbau

  • Veröffentlicht am: 17. Juni 2016 - 17:11
  • Von: Michael Knodt

Der Niederländische Städtetag (VNG) hat seinen Ruf nach einer Regulierung des Cannabis-Anbaus in Form eines eindeutigen Votums der über 400 Mitgliedsstädte und -gemeinden eindrucksvoll erneuert. Vergangene Woche stimmten knapp 90% der Delegierten für ein Modell, das den Gemeinden das Recht gäbe, für den Anbau von Cannabis, das in den Coffeeshops vor Ort verkauft wird, Lizenzen zu vergeben. Weiterlesen $uuml;ber: Niederländische Gemeinden erneuern Forderung nach Cannabis-Anbau

Kroatien importiert medizinische Cannabis-Kapseln aus Kanada

  • Veröffentlicht am: 15. Juni 2016 - 12:40
  • Von: Michael Knodt

Ende vergangener Woche hat die kroatische Regierung bekannt gegeben, in Kürze medizinische Cannabis-Produkte aus Kanada zu importieren. Somit wird Kroatien der erste EU-Staat, der Produkte aus dem medizinischen Cannabis-Programm der kanadischen Regierung ins Land holen wird. Weiterlesen $uuml;ber: Kroatien importiert medizinische Cannabis-Kapseln aus Kanada

Barcelonas Cannabis Social Clubs vorerst gerettet

  • Veröffentlicht am: 9. Juni 2016 - 13:16
  • Von: Michael Knodt

Eigentlich hätten 112 der 123 Cannabis Social Clubs der katalanischen Hauptstadt dem neuen Regulierungsmodell zufolge in Kürze die Pforten schließen müssen. Doch die erst kürzlich ins Amt gewählte Bürgermeisterin Colau bewahrte die Shops und Barcelonas Konsumenten mit einer großzügigen Auslegung der geplanten Verordnung vor Schlimmerem. Weiterlesen $uuml;ber: Barcelonas Cannabis Social Clubs vorerst gerettet

Österreich: Neue Cannabis-Verordnung in Kraft getreten

  • Veröffentlicht am: 15. Januar 2016 - 14:37
  • Von: Michael Knodt

Genau vor zwei Wochen ist die neue Suchtmittelverordnung in Österreich in Kraft getreten. Ab sofort soll eine Geringe Menge von bis zu fünf Gramm zum Eigenbedarf nicht mehr zur Anzeige gebracht werden. Stattdessen gibt es eine Meldung bei der Gesundheitsbehörde. Die soll im Einzelfall bewerten, inwieweit ein missbräuchlicher Konsum vorliegt und auf dieser Grundlage entscheiden, ob die Ertappten an Folgemaßnahmen wie Beratungsgesprächen teilnehmen müssen. Weiterlesen $uuml;ber: Österreich: Neue Cannabis-Verordnung in Kraft getreten

Seiten