Drogenpolitik - DHV

Hanf-Marsch in Halle: Aktivisten planen Demo für Cannabis-Legalisierung

20.04.2017

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über die Planung der Global Marijuana March Demonstration in Halle, die von der neu gegründeten DHV-Ortsgruppe in Halle mitorganisiert wird.

Nachdem bereits seit Jahren in Deutschland und der Welt darüber gestritten wird, machen die Befürworter einer umfassenden Cannabis-Legalisierung nun auch in Halle mobil: Am 6. Mai findet erstmals ein „Global Marijuana March“ (GMM, zu Deutsch: globaler Marihuana-Marsch) statt. Das teilte die hallesche Ortsgruppe des deutschen Hanfverbandes (DHV) mit, die die Demo organisiert.

Reutlinger Diskussion über Legalisierung von Cannabis

06.04.2017

Bei der Podiumsdiskussion im Wirtschaftsforum der ESB Business School zum Thema "Ist die Legalisierung von Cannabis überfällig?" herrschte unter den Beteiligten Diskutanten in der Aula der Reutlinger Hochschule weitestgehende Einigkeit bei der Frage, ob der Besitz von kleinen Mengen an Cannabis künftig straffrei bleiben sollte. Auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth diskutierte mit. Weiterlesen $uuml;ber: Reutlinger Diskussion über Legalisierung von Cannabis

Zwei Nichtraucher kämpfen für die Legalisierung von Cannabis

25.03.2017

Die Rheinische Post widmet sich der DHV-Ortsgruppe Düsseldorf und hat sich dafür mit Jan Wenzel und Chris J. Demmer unterhalten.

Der Deutsche Hanfverband streitet für die Legalisierung von Cannabis. In Düsseldorf stehen dabei mit Jan Wenzel und Chris J. Demmer zwei Nichtraucher in erster Reihe. Wenn der eine konsumiert, dann anders und zu einem besonderen Zweck.

Life in Berlin: Georg Wurth On Legalized Medical Marijuana

31.01.2017

In einem auf dem Blog "Life in Berlin" des US-amerikanischen Radiosenders NPR in Berlin veröffentlichten Beitrag spricht Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband über die jüngst vom Bundestag verabschiedete Gesetzesänderung.
Cannabis als Medizin soll, teilweise in Deutschland produziert, von den Krankenkassen bezahlt, vermehrt für Schwerkranke zugänglich gemacht werden.
Der Radiobeitrag kann auch nachgehört werden. Zudem ist ein Portrait von Georg Wurth abgebildet. Weiterlesen $uuml;ber: Life in Berlin: Georg Wurth On Legalized Medical Marijuana

Berlin-Wahl: Jetzt E-Mail an Rot-Rot-Grün!

  • Veröffentlicht am: 29. September 2016 - 12:28
  • Von: Marc Walter
Foto: Pixabay

Anfang dieser Woche trafen sich die Parteispitzen von SPD, LINKEN und Grünen in Berlin, um erste Sondierungsgespräche über eine Rot-Rot-Grüne Regierungskoalition zu führen. Nun ist es wichtig, diesen Parteien zu signalisieren, dass es ein großes Interesse an einer liberalen Drogenpolitik gibt. Also: Bitte schreibt ihnen eine kurze E-Mail! Weiterlesen $uuml;ber: Berlin-Wahl: Jetzt E-Mail an Rot-Rot-Grün!

Ärzte üben Kritik an Cannabis-Gesetzentwurf

22.09.2016

Leider haben die meisten Medien der Sachverständigenanhörung im Gesundheitsausschuss zum geplanten Cannabis als Medizin Gesetz kaum Beachtung geschenkt. Das Online-Magazin Jenapolis hat allerdings einen ausführlichen Bericht zu den Stellungnahmen der Sachverständigen und Interessenverbände geschrieben.

In diesem Artikel wird auch der Auftritt unseres Geschäftsführers Georg Wurth und unseres wissenschaftlichen Mitarbeiters, Maximillian Plenert, der in dieser Anhörung als Einzelsachverständiger auftrat, erwähnt: Weiterlesen $uuml;ber: Ärzte üben Kritik an Cannabis-Gesetzentwurf

Anhörung zum Cannabis als Medizin Gesetz: Stellungnahmen von DHV-Mitarbeitern

  • Veröffentlicht am: 21. September 2016 - 11:29
  • Von: Florian Rister

Am 21.09. findet im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestag eine Anhörung zum geplanten Gesetz für Cannabis als Medizin statt. DHV-Geschäftsführer Georg Wurth ist als Sachverständiger für den DHV vor Ort, DHV-Mitarbeiter Maximilian Plenert ist zusätzlich als Einzelsachverständiger geladen. Die Debatte soll um 14:00 Uhr beginnen, ein Video-Livestream ist geplant. Weiterlesen $uuml;ber: Anhörung zum Cannabis als Medizin Gesetz: Stellungnahmen von DHV-Mitarbeitern

Seiten