Drogenhilfe, Therapie und Prävention

DHV vor Ort: DHV-Ortsgruppe Bergisches Land zu Gast in der Schule

  • Veröffentlicht am: 11. Oktober 2018 - 14:45
  • Von: Sascha Waterkotte

Im Juni kritisierte die DHV-Ortsgruppe Bergisches Land die unsachliche Angstmacherei eines Polizisten im Bereich der Drogenprävention. Nun folgten sie der Einladung des kritisierten Kriminalhauptkommissars, der Präventionsstunden in Remscheider Schulen abhält, um sich einen Einblick über die Präventionsarbeit vor Ort zu machen. Weiterlesen $uuml;ber: DHV vor Ort: DHV-Ortsgruppe Bergisches Land zu Gast in der Schule

Wuppertal: Fachtag „Cannabis – Wissenswertes und Aktuelles“

Mittwoch, 20. Juni 2018 - 10:30 bis 15:30

Der Fachtag „Cannabis – Wissenswertes und Aktuelles“ möchte einen fachlichen Input geben und zum Austausch anregen. Eingeladen sind die Kommunalpolitik des bergischen Städtedreiecks Wuppertal, Remscheid und Solingen, die Justiz, die Polizei, Fachkräfte aus der Suchtkrankenhilfe und der Suchtselbsthilfe, Personen der Fachverwaltung, Ärzte und Ärztinnen und interessierte Bürger und Bürgerinnen. Auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth ist dabei und wird über Modellprojekte referieren! Weiterlesen $uuml;ber: Wuppertal: Fachtag „Cannabis – Wissenswertes und Aktuelles“

Ort: 
Wuppertal: Bergischen Volkshochschule Wuppertal, Auer Schulstr. 20

Berlins neue Anti-Drogen-Offensive

14.11.2017

Im Kontext der neuen Drogenpolitik der rot-rot-grünen Landesregierung in Berlin beschäftigt sich der Deutschlandfunk mit  staatlichem Cannabis-Handel, Drogen-Qualitätstests und mehr Toleranz. Auf den Hanfverband bezieht sich die Redaktion in der Frage nach Menschen in Deutschland, die schon einmal Cannabis konsumiert haben.

Verlässliche Zahlen zum Cannabiskonsum in Deutschland zu finden ist schwierig. Knapp vier Millionen erwachsene Deutsche haben im vergangenen Jahr mindestens einmal Cannabis konsumiert genommen, sagt der deutsche Hanfverband.

DHV-Konferenz "Cannabis Normal!" - wir freuen uns auf euch!

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2017 - 18:11
  • Von: Sascha Waterkotte
Auszug aus dem Speaker-Verzeichnnis der "Cannabis Normal!"

In wenigen Tagen steht eine Deutschland-Premiere an: Mit der "Cannabis Normal!" veranstalten wir unsere erste große Legalisierungskonferenz! Am 3. und 4. November finden im Berliner Wyndham Garden Hotel über dreißig bedeutende Legalisierungsbefürworter zusammen, um gemeinsam über den Ist-Zustand der Legalisierung von Cannabis in Deutschland zu diskutieren. In drei parallel laufenden Angeboten an Vorträgen und Workshops erwarten die Besucher Speaker aus den Feldern Politik, Medizin, Recht, Wissenschaft, Suchthilfe und Aktivismus. Weiterlesen $uuml;ber: DHV-Konferenz "Cannabis Normal!" - wir freuen uns auf euch!

Fachtagung „Die Segel setzen!” – Akzeptierende Drogenarbeit und Drogenpolitik 2.0

Donnerstag, 23. November 2017 - 19:30 bis Freitag, 24. November 2017 - 17:00

akzept e.V. – Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik und Chill out e.V. – Verein zur Förderung akzeptierender Jugend- und Drogenarbeit mit Sitz in Potsdam laden zu einer Fachtagung, die neue Ansätze und Themenfelder der Drogenarbeit in den Blick nimmt und grundlegende Neuerungsbedarfe in Drogenpolitik und drogenarbeiterischer Praxis diskutiert. Im Rahmen der Tagung wird zudem der Josh-von Soer-Preis und akzept Lifetime Award 2017 vergeben. Weiterlesen $uuml;ber: Fachtagung „Die Segel setzen!” – Akzeptierende Drogenarbeit und Drogenpolitik 2.0

Ort: 
freiLand Potsdam, Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam

München: 18.Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 8:00 bis Samstag, 1. Juli 2017 - 18:00

Auf dem 18. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin vom 29. Juni bis 1. Juli 2017 wird über Neuigkeiten in der Diagnostik und Therapie der verschiedenen Suchtkrankheiten zu diskutiert werden. Spielsucht, Mediensucht in Kindheit und Jugend, Alkoholkrankheit, Opioidabhängigkeit, Crystalkonsum und Essstörungen bilden Schwerpunkte des diesjährigen Kongresses unter besonderer Berücksichtigung möglicher Folgekrankheiten.

Zwei Pannels beschäftigen sich auch mit Cannabisabhängigkeit

Am 30.6.: Weiterlesen $uuml;ber: München: 18.Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Ort: 
Holiday Inn Munich – City Centre Hochstraße 3 81669 München

Henningsdorf: 5. Symposium Doppeldiagnose und Frühjahrstagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychose und Sucht

Freitag, 12. Mai 2017 - 9:30 bis 18:30

Die Deutsche Fachgesellschaft für Psychose und Sucht lädt ein zum 5. Symposium "Doppeldiagnose und Frühjahrstagung". Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird das Thema Cannabis sein. Die Deutsche Fachgesellschaft hat zur Diskussion eingeladen.  Um Anmeldung wird gebeten! Anmeldung/Rückmeldung
möglich über das Sekretariat  bei Anne Schmidtsdorf, Telefon: 03302 545-4211, Telefax:  03302 545-4217, E-Mail: psychiatrie@oberhavel-kliniken.de Weiterlesen $uuml;ber: Henningsdorf: 5. Symposium Doppeldiagnose und Frühjahrstagung der Deutschen Fachgesellschaft Psychose und Sucht

Ort: 
Klinik Hennigsdorf, Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité, Universitätsmedizin Berlin Marwitzer Straße 91, 16761 Hennigsdorf

Wir beantworten die 40 meistgegoogelten Fragen der Deutschen über Cannabis – Teil 1

19.04.2017

Die Vice liefert Antworten auf die bei Google meistgestellten Fragen von Deutschen zu Cannabis. Natürlich darf in einem solchen FAQ die Expertise des Deutschen Hanfverbands nicht fehlen.

Wie lange hält Weed?

Wenn du es richtig lagerst: viele Jahre. Und das, ohne dass der THC-Gehalt wesentlich sinkt, sagt der Deutsche Hanfverband. Marihuana besitzt im Vergleich zu Haschisch eine größere Oberfläche, weswegen es empfindlicher ist und das THC schneller abbaut.

Safer Use: So kriegst du raus, ob deine Drogen okay sind

12.01.2017

Das jugendaffine Internetmagazin ze.tt thematisiert in einem Artikel die Risiken durch Streckmittel und unsaubere Substanzen beim Kauf von illegalen Drogen.
Dabei wurde speziell im Bezug auf die Frage der Streckmittel bei Cannabis auf die Website des Deutschen Hanfverbands verwiesen:

Der Hanfverband hat sich darum auf seiner Seite mit Streckmitteln und dessen genauen Charakteristika auseinandergesetzt.

Seiten