Die Legalisierung in den USA

Oberster U.S. Gerichtshof lehnt Klage gegen Colorado ab

  • Veröffentlicht am: 23. März 2016 - 16:27
  • Von: Jan Ludwig

Nachdem zwei Nachbarstaaten gegen die Legalisierungs-Gesetzgebung in Colorado geklagt hatten, hat der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten die Klage nun abgewiesen. Die beiden Bundesstaaten Oklahoma und Nebraska wollten vor Gericht ziehen, um die Gesetze, die in Colorado den Verkauf von Cannabis als Genussmittel ermöglichen, zu kippen. Begründet hatten die Staaten die Klage damit, dass es durch die legale Abgabe kleiner Mengen an jeden über 21 zu einer ansteigenden Zahl von Kriminaldelikten über die Staatsgrenzen hinweg komme. Weiterlesen $uuml;ber: Oberster U.S. Gerichtshof lehnt Klage gegen Colorado ab

Kalifornien: Legalisierung im Herbst?

  • Veröffentlicht am: 4. Februar 2016 - 12:23
  • Von: Michael Knodt

Kalifornien hat in Sachen Cannabis eine ganz besondere Historie. Der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat war der erste, der 1996 medizinisches Cannabis per Volksentscheid legalisiert hatte. Als die Legalisierungsdebatte Mitte des letzten Jahrzehnts dann in den USA an Fahrt gewann, glaubten viele, dass Kalifornien auch bei der Re-Legalisierung die Vorreiterrolle spielen wird. Doch die erste Abstimmung eines Bundesstaates zur Regulierung von Cannabis ist im Jahr 2010 mit 46,5 Prozent denkbar knapp gescheitert. Weiterlesen $uuml;ber: Kalifornien: Legalisierung im Herbst?

Ohio stimmt gegen fragwürdige Legalisierungs-Initiative

  • Veröffentlicht am: 4. November 2015 - 10:19
  • Von: Michael Knodt

Mit einer überraschend klaren Niederlage für die Unterstützer der Initiative "Yes on 3" platzte gestern Abend vorerst der Traum von einem regulierten Cannabismarkt in Ohio. "Yes on 3" hätte sowohl Cannabis zu medizinischen Zwecken als auch Anbau und Verkauf an Erwachsene reguliert. Hatten die Umfragen noch ein Kopf an Kopf-Rennen mit leichtem Vorsprung für die Initiative vorausgesagt, war das Ergebnis der Volksabstimmung mit 65 Prozent Gegenstimmen eindeutiger als erwartet. Weiterlesen $uuml;ber: Ohio stimmt gegen fragwürdige Legalisierungs-Initiative

Cannabis ist ein wichtiges Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf

  • Veröffentlicht am: 16. Oktober 2015 - 14:07
  • Von: Florian Rister

In den USA nimmt einen Jahr vor dem Urnengang der Präsidentschaftswahlkampf langsam Fahrt auf. Viele mögliche KandidatInnen der verschiedenen Parteien haben sich bereits zur Cannabisfrage geäußert, in einigen TV-Runden und Interviews wurde das Thema angeschnitten. Hier ein kurzer Überblick über die bisherigen Kandidaten und ihre Positionen. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis ist ein wichtiges Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf

Doch kein Gras im Indianerreservat: Razzia beim "Pinoleville Pomo Nation Tribe"

  • Veröffentlicht am: 23. September 2015 - 16:54
  • Von: Michael Knodt

Noch im Februar konnten wir über die ambitionierten Pläne der Pinoleville Nation berichten. Die Obama-Administration hatte im so genannten Cole Memorandum bereits vor zwei Jahren bekannt gegeben, dass die Mitglieder der Stämme selbst über den legalen Anbau von Cannabis auf Stammesgebiet entscheiden könnten, sofern ihr Vorhaben im Einklang mit den jeweiligen Landesgesetzen stehe. Weiterlesen $uuml;ber: Doch kein Gras im Indianerreservat: Razzia beim "Pinoleville Pomo Nation Tribe"

Colorado: Kein Stopp-Zeichen für THC-haltige Lebensmittel

  • Veröffentlicht am: 8. September 2015 - 14:07
  • Von: Michael Knodt

In der Diskussion über essbare Cannabis-Produkte, die in den Hanf-Fachgeschäften Colorados verkauft werden, scheint eine Lösung in Sicht. Im Jahr nach der Regulierung gab es in Colorado eine heftige Debatte um die Dosierung und die Verpackung psychoaktiver Cannabis-Produkte für den Verzehr.

Als ersten Schritt beschloss die Marijuana Enforcement Division (MED) Anfang des Jahres eine Höchstmenge von 100mg THC pro verkaufter Portion. Weiterlesen $uuml;ber: Colorado: Kein Stopp-Zeichen für THC-haltige Lebensmittel

Die Initiativen zur Legalisierung von Marihuana in den USA 2016: Ein Überblick

  • Veröffentlicht am: 25. August 2015 - 16:26
  • Von: Anonymous ( nicht überprüft)

In den USA wächst die Debatte über die Legalisierung weiter an. Auf nationaler Ebene ist die Unterstützung dafür in den Umfragen konstant über 50%. Vier Bundesstaaten und Washington DC haben bereits für die Legalisierung gestimmt und Aktivisten in mindestens weiteren zehn Bundesstaaten tun gerade ihr Bestes um das bis zum Wahltag 2016 mittels Bürgerinitiativen zur Abstimmung zu bringen. Weiterlesen $uuml;ber: Die Initiativen zur Legalisierung von Marihuana in den USA 2016: Ein Überblick

Ohio: Volksabstimmung zur Legalisierung führt zu Monopol?

  • Veröffentlicht am: 13. August 2015 - 14:37
  • Von: Florian Rister

In mehreren US-Bundesstaaten werden derzeit Volksabstimmungen zur vollständigen Legalisierung von Cannabis als Genußmittel geplant. In Ohio wurde jetzt eine derartige Initiative beschlossen, allerdings nicht ohne Kontroversen. Während in den meisten Bundesstaaten die Lizenzen für Anbau und Verkauf durch staatliche Gremien vergeben werden, schreibt die geplante Abstimmung "Responsible Ohio" den Anbau durch 10 konkrete Firmen vor. Weiterlesen $uuml;ber: Ohio: Volksabstimmung zur Legalisierung führt zu Monopol?

Oregon: erste legale Cannabisverkäufe schon ab Oktober 2015

  • Veröffentlicht am: 10. August 2015 - 12:52
  • Von: Georg Wurth

Nach der Volksabstimmung in Oregon im letzten Jahr ist eine weitgehende Entkriminalisierung des Besitzes und Anbaus von Cannabis Anfang Juli 2015 in Kraft getreten. Die Eröffnung von Geschäften für Cannabis als Genussmittel wird dagegen erst ab Sommer 2016 erwartet, bis entsprechende Lizenzen für Shops und Produktion vergeben sind. Jetzt wurde aber beschlossen, dass die bestehenden "Dispensaries", die schon länger die Bevölkerung mit medizinischem Cannabis versorgen, während dieser Umstellungsphase Cannabis auch als Genussmittel an Erwachsene verkaufen dürfen. Weiterlesen $uuml;ber: Oregon: erste legale Cannabisverkäufe schon ab Oktober 2015

Seiten