Cannabis in der Wissenschaft

Cannabis Normal! - Die Konferenz des Deutschen Hanfverbandes

  • Veröffentlicht am: 14. Juli 2017 - 13:01
  • Von: Georg Wurth

Unter dem Motto "Cannabis Normal! Kurz vor fair - sei dabei!" wollen wir zwei Tage lang gemeinsam darüber diskutieren, wie weit die Legalisierungsdebatte in Deutschland und in Fachkreisen vorangeschritten ist und wie wir gemeinsam diese Entwicklung weiter fördern können. Hierfür haben wir Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Feldern eingeladen, von Politik bis Wissenschaft, von Aktivismus bis Drogenhilfe. Die Konferenz findet statt am 3. und 4. November im 4-Sterne Hotel Wyndham Garden Berlin Mitte. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis Normal! - Die Konferenz des Deutschen Hanfverbandes

Wien: ICACO 2017 - International Cannabis Conference

Dienstag, 5. September 2017 - 10:00 bis Donnerstag, 7. September 2017 - 18:00

Die ICACO Konferenz 2017 (ICACO Experience) ist die interdisziplinäre Fachkonferenz der weltweit führenden Persönlichkeiten und Unternehmen der globalen legalen Cannabis Industrie sowie ExpertInnen aus den Bereichen: Landwirtschaft, Cannabis-Genetik,Industrie Hanf, Medizinisches Cannabis, sowie Investment / Entrepreneurship. Gemeinsam diskutieren wir in Wien 2 Tage lang die neuesten Forschungsergebnisse und unsere ExpertInnen teilen Ihr enormes Fachwissen mit den TeilnehmerInnen um die Forschung und Regulierung des legalen Cannabis-Markets gemeinsam voranzutreiben. Weiterlesen $uuml;ber: Wien: ICACO 2017 - International Cannabis Conference

Ort: 
Austria Center Vienna (ACV)Bruno-Kreisky-Platz 1 1220, Wien

Landesärztekammer Bayern informiert über Cannabis als Medizin

  • Veröffentlicht am: 14. Juni 2017 - 16:32
  • Von: Michael Knodt
Immer mehr Fortbildungsangebote zu Cannabis als Medizin.

Das derzeit größte Problem mit dem neuen Gesetz zur medizinischen Verwendung von Cannabis besteht darin, dass es in der Praxis schlecht funktioniert. Den DHV erreichen fast täglich Rückmeldungen von Patienten, die keine Ärzte zur Behandlung mit Cannabis finden und sich oft  nicht ernst genommen fühlen. Man werde behandelt, als wolle sie sich schnell was zu kiffen auf Rezept holen, berichtet ein anonymer Patient von seinem jüngsten Erlebnissenn. Weiterlesen $uuml;ber: Landesärztekammer Bayern informiert über Cannabis als Medizin

München: Cannabis auf Rezept - verkehrsmedizinische Aspekte

Mittwoch, 14. Juni 2017 - 16:00

An der Universität München befasst sich das Institut für Rechtsmedizin mit dem Thema Cannabis und Führerschein für Patienten. 

Wer im medizinischen Bereich studiert oder bereits approbiert ist, kann am Mittwoch, dem 14.06.2017 an der LMU ein Seminar zum Thema "Cannabis auf Rezept – verkehrsmedizinische Aspekte" besuchen. Anmeldung ist erforderlich, der Eintritt ist frei

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Uni München. Weiterlesen $uuml;ber: München: Cannabis auf Rezept - verkehrsmedizinische Aspekte

Ort: 
Bibliothek des Institut für Rechtsmedizin, Nußbaumstr. 26 80336 München, Raum A01. 072

München: 18.Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 8:00 bis Samstag, 1. Juli 2017 - 18:00

Auf dem 18. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin vom 29. Juni bis 1. Juli 2017 wird über Neuigkeiten in der Diagnostik und Therapie der verschiedenen Suchtkrankheiten zu diskutiert werden. Spielsucht, Mediensucht in Kindheit und Jugend, Alkoholkrankheit, Opioidabhängigkeit, Crystalkonsum und Essstörungen bilden Schwerpunkte des diesjährigen Kongresses unter besonderer Berücksichtigung möglicher Folgekrankheiten.

Zwei Pannels beschäftigen sich auch mit Cannabisabhängigkeit

Am 30.6.: Weiterlesen $uuml;ber: München: 18.Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Ort: 
Holiday Inn Munich – City Centre Hochstraße 3 81669 München

Mortlers Fake-News: Cannabis ist Einstiegsdroge | DHV News #123

  • Veröffentlicht am: 12. Mai 2017 - 21:51
  • Von: Georg Wurth

• Stellenausschreibung: DHV sucht Computer-Versteher
• GMM-Rekord: 26 Städte an einem Tag
• Landtagswahl in NRW
• Belgien: Razzia im legalen Anbauclub
• Was geht in Bremen?
• Die "illegalen Drogentoten" 2016
• Mortlers Fake-News: Cannabis ist Einstiegsdroge
• Studie: Cannabis hält Hirn jung Weiterlesen $uuml;ber: Mortlers Fake-News: Cannabis ist Einstiegsdroge | DHV News #123

Cannabis-Studie: Berliner Forschungsprojekt sucht 25.000 Kiffer

22.04.2017

Die angedachte Forschungsstudie der Forschungsinitiative Cannabiskonsum ist auch in der Berliner Zeitung Thema. Auch hier wird DHV-Geschäftsführer Georg Wurth zitiert.

Experten, die sich seit Jahren mit dem Cannabiskonsum beschäftigen, begrüßen den Antrag, sehen die Umsetzung aber schwierig. Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. „Wir haben noch nicht genug Forschung, deswegen kann jede Studie nur helfen. Dass diese genehmigt wird, halte ich für eher weniger wahrscheinlich.“

Gesucht: 25.000 Kiffer für die Forschung

21.04.2017

Die von der „Forschungsinitiative Cannabiskonsum“ geplante Freiwilligem-Studien über Cannabis-Konsumenten war Thema im Berliner Kurier. Auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth gibt seine Einschätzung zur Realisierbarkeit der Studie ab.

Experten, die sich seit Jahren mit dem Cannabiskonsum beschäftigen, begrüßen den Antrag, sehen die Umsetzung aber schwierig. Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. „Wir haben noch nicht genug Forschung, deswegen kann jede Studie nur helfen. Dass diese genehmigt wird, halte ich für eher weniger wahrscheinlich.“

Wir beantworten die 40 meistgegoogelten Fragen der Deutschen über Cannabis – Teil 1

19.04.2017

Die Vice liefert Antworten auf die bei Google meistgestellten Fragen von Deutschen zu Cannabis. Natürlich darf in einem solchen FAQ die Expertise des Deutschen Hanfverbands nicht fehlen.

Wie lange hält Weed?

Wenn du es richtig lagerst: viele Jahre. Und das, ohne dass der THC-Gehalt wesentlich sinkt, sagt der Deutsche Hanfverband. Marihuana besitzt im Vergleich zu Haschisch eine größere Oberfläche, weswegen es empfindlicher ist und das THC schneller abbaut.

Seiten