Cannabis in der Wissenschaft

Göttingen: Verantwortungsvoller Umgang mit Cannabis – die medizinische und forensische Perspektive

Freitag, 18. November 2016 - 9:30

Das Zentrum für Medizinrecht der Universität Göttingen veranstaltet einen ergebnisoffenen Expertenworkshop über Problemkonsum von Cannabis bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, bei dem auch über eine rationale Gesetzgebung diskutiert werden soll. An der Podiumsdiskussion wird auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth teilnehmen. Weiterlesen $uuml;ber: Göttingen: Verantwortungsvoller Umgang mit Cannabis – die medizinische und forensische Perspektive

Ort: 
Vortragsraum im 1. OG des Historischen Gebäudes der SUB Papendiek 14, 37073 Göttingen

Hamburger Drogenkongress verabschiedet Resolution

  • Veröffentlicht am: 24. Oktober 2016 - 15:03
  • Von: Georg Wurth
Kongress Hamburg 2016, Publikum

Der Kongress der AG DroPo in Hamburg am 21./22. Oktober war ein voller Erfolg. Mit über 200 Teilnehmern, einem tollen Programm, hochkarätigen Referenten, guter Organisation und guter Stimmung war das einer der wichtigsten drogenpolitischen Termine des Jahres. Weiterlesen $uuml;ber: Hamburger Drogenkongress verabschiedet Resolution

Köln: Behandlungsperspektiven junger Canabiskonsumenten

Mittwoch, 16. November 2016 - 18:00

Die Regionalgruppe Nordrhein der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfe e.V. lädt zu einem Gesprächsabend über Cannabiskonsum und -missbrauch unter Jugendlichen ein. Als Referent ist Prof. Dr. Stefan Bender, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Köln, geladen.

Auf der Website des DVJJ e.V. gibt es weitere Informationen zur Veranstaltung. Kommt vorbei und zeigt euer Interesse am Thema! Weiterlesen $uuml;ber: Köln: Behandlungsperspektiven junger Canabiskonsumenten

Ort: 
Universität zu Köln, Neuer Senatssaal (Hauptgebäude) Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln

"Schluss mit KRIMInalisierung" - Cannabis-Konferenz in Hamburg am 21./22. Oktober

  • Veröffentlicht am: 10. Oktober 2016 - 15:43
  • Von: DHV-Team

Zwei große Konferenzen rund um Cannabis hat das Jahr noch zu bieten. Am 03. und 04. November findet in Berlin der Kongress des akzept e.V. statt, bei dem der DHV ein eigenes Cannabissymposium anbieten wird. Den Anfang macht aber die AG Dropo in Hamburg, ebenfalls mit einem umfangreichen Programm, an dem der DHV beteiligt ist. Jeder kann sich für diese beiden Konferenzen anmelden, Neues erfahren und interessante Referenten kennenlernen. Weiterlesen $uuml;ber: "Schluss mit KRIMInalisierung" - Cannabis-Konferenz in Hamburg am 21./22. Oktober

USA: Schmerzmittel-Hersteller spendet eine halbe Million Dollar gegen die Legalisierung

  • Veröffentlicht am: 16. September 2016 - 13:20
  • Von: Michael Knodt

Am 31. August spendete der US-Pharmakonzern "Insys Therapeutics Inc." 500.000 Dollar an "Arizonans for Responsible Drug Policy". Die besorgten Bürger versuchen mit einer Anti-Cannabis Kampagne die Regulierung der verbotenen Pflanze zu verhindern. Arizona stimmt im November über den Status von Cannabis ab, wobei die Prognosen für "Proposition 205" derzeit eine äußert knappe Entscheidung vorhersagen. Insys Therapeutics Inc. befürchtet offenbar Umsatzeinbußen bei synthetischen Cannabinoiden und starken Opioid-Schmerzmitteln. Weiterlesen $uuml;ber: USA: Schmerzmittel-Hersteller spendet eine halbe Million Dollar gegen die Legalisierung

Colorado: Kein THC im Trinkwasser

  • Veröffentlicht am: 26. Juli 2016 - 11:55
  • Von: Florian Rister

Vor wenigen Tagen sorgte eine Meldung aus Colorado für internationale Schlagzeilen. Behörden der Kleinstadt Hugo hatten Alarm geschlagen, nachdem ein Teststreifen positiv auf THC angeschlagen hatte. Einwohner wurden aufgefordert das Wasser nicht zu trinken, damit zu kochen oder darin zu baden. Im Laufe des Wochenendes kam dann die Richtigstellung der örtlichen Polizei: Bei Laborproben wurde kein THC im Wasser gefunden, der vorherige Test war offensichtlich falsch. Weiterlesen $uuml;ber: Colorado: Kein THC im Trinkwasser

Alternativer Drogen-und Suchtbericht 2016 in Berlin veröffentlicht

  • Veröffentlicht am: 7. Juni 2016 - 13:58
  • Von: Jochen Eichelmann

Kurz vor der Veröffentlichung des offiziellen Drogen-und Suchtberichts der Bundesregierung am 9.6.2016 wurde in Berlin der 3. Alternative Drogen- und Suchtbericht vorgestellt. Herausgeber des Berichts sind akzept e.V., die Deutsche AIDS-Hilfe und der JES e.V. Der Bericht ist eine Zusammenstellung von Essays unterschiedlichster Fachleute, die ein Gegengewicht zur alljährlichen Veröffentlichung der Bundesregierung schaffen möchten. Weiterlesen $uuml;ber: Alternativer Drogen-und Suchtbericht 2016 in Berlin veröffentlicht

Studie bescheinigt total bekifften Fahrradfahrern Fahrtauglichkeit

  • Veröffentlicht am: 4. Februar 2016 - 15:48
  • Von: Michael Knodt
Das DHV-BikeTaxi in München 2015

Selbst der Studienleiter Dr. Benno Hartung war von den Ergebnissen seiner Studie überrascht. Er hatte zusammen mit Kollegen der Universität Düsseldorf 14 Personen vor und nach dem Konsum von einem, zwei und dann drei Joints auf einen Fahrrad-Parcours geschickt, um ihre Fahrtauglichkeit unter dem Einfluss von Cannabis zu testen. Alle Probanden waren regelmäßige Cannabis-Konsumenten, die angaben, zwischen einem Gramm pro Woche und einem Gramm pro Tag zu konsumieren. Insgesamt rauchten die Teilnehmer 38 Bedrocan-Joints, wobei sie nach jeder Tüte den Parcours erneut durchfahren mussten. Weiterlesen $uuml;ber: Studie bescheinigt total bekifften Fahrradfahrern Fahrtauglichkeit

Seiten