Kommunale Modellversuche

Deutschland Neue Ära im Umgang mit Freizeit-Pot

17.09.2018

Erwin Rüddels Aussagen zu möglichen Modellprojekten in Deutschland sorgen für positive Rückmeldungen aus der SPD. Auch der Hanfverband und die SPD-Videopetition werden im Artikel angesprochen.

Für den Deutschen Hanfverband ist die Richtung der SPD entscheidend, denn er rechnet damit, dass wenn die SPD sich nicht in einem Fraktionsbeschluss für Modellprojekte entscheidet, dann wird es in den nächsten Jahren keine Fortschritte geben. Somit ist der SPD-Parteitag im November ein wichtiger Termin.

 

Cannabis-Modellprojekte rücken in greifbare Nähe

  • Veröffentlicht am: 17. September 2018 - 15:22
  • Von: Juergen.Neumeyer
Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel (CDU)

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, Erwin Rüddel (CDU), hat sich positiv gegenüber einem Cannabis-Modellversuch geäußert. Er ist damit derzeit der ranghöchste Unionspolitiker, der sich für ein Umdenken in der Drogenpolitik ausspricht. Die SPD greift die Vorlage auf und die Gesundheitspolitiker der Fraktion wollen in der kommenden Sitzungswoche ein Positionspapier für die Fraktion erarbeiten. Cannabis-Modellversuche werden damit immer wahrscheinlicher. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis-Modellprojekte rücken in greifbare Nähe

München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Freitag, 7. September 2018 - 20:00 bis 22:00

Die Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin in München trifft sich zur Besprechung aktueller Themen rund um Cannabis als Medizin. Betroffene, engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Im DHV-Forum und dem Facebook-Event findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Der Eintritt ist frei! Weiterlesen $uuml;ber: München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis

Ort: 
Selbsthilfezentrum München, Westendstraße 68, 80339 München

Schweizer Bundesrat Berset besteht auf Cannabis-Modellversuchen

  • Veröffentlicht am: 6. Juli 2018 - 17:02
  • Von: Michael Knodt
Foto by PaterMcFly | CC BY 4.0 - flag changed to switzerland

Nachdem der Schweizer Nationalrat einen „Experimentierartikel“, der Cannabis-Modellprojekte ermöglicht hätte, vor wenigen Wochen mit einer denkbar knappen Mehrheit von 96 zu 93 Stimmen abgelehnt hatte, hat der zuständige Bundesrat Alain Berset auf einer Pressekonferenz angekündigt, einen neuen Vorstoß zu wagen. Berset möchte nun statt des Experimentierartikels einen Pilotversuchsartikel ins Schweizer Betäubungsmittelgesetz (BetmG) aufnehmen, der, genau wie die kürzlich abgelehnte Änderung, eine legale Basis für Cannabis-Modellversuche schüfe. Weiterlesen $uuml;ber: Schweizer Bundesrat Berset besteht auf Cannabis-Modellversuchen

Showdown mit Flashback-Effekt: Anhörung im Bundestag | DHV-Video-News #171

  • Veröffentlicht am: 29. Juni 2018 - 12:31
  • Von: Georg Wurth
  • Showdown mit Flashback-Effekt: Anhörung im Bundestag
  • Clearstream: Keine Cannabis-Aktien mehr an deutschen Börsen?
  • USA/Oklahoma: weitreichende Legalisierung von Cannabis-Medizin
  • USA: Jetzt 68 Prozent für Legalisierung bei Rekordumfrage
  • Frankreich: Mehrheit bei Umfrage für Legalisierung
  • Weltdrogenbericht 2017
  • Termine

  Weiterlesen $uuml;ber: Showdown mit Flashback-Effekt: Anhörung im Bundestag | DHV-Video-News #171

Video: "Wann wird Cannabis legal?" - DHV-Politikerrunde auf der Mary Jane 2018

  • Veröffentlicht am: 20. Juni 2018 - 18:35
  • Von: Sascha Waterkotte

Nach der Regierungsbildung zwischen CDU/CSU und SPD fand im Februar 2018 die erste Debatte über Cannabis im Bundestag statt. Auf der Hanfmesse Mary Jane 2018 in Berlin organisierte der DHV eine Politikerdiskussionsrunde, die wir euch hier präsentieren möchten. Weiterlesen $uuml;ber: Video: "Wann wird Cannabis legal?" - DHV-Politikerrunde auf der Mary Jane 2018

Cannabis: Kanada fällt als Lieferant aus - Modellprojekt in München?

06.04.2018

Das Bürgerredaktionsportal Blasting News schreibt anlässlich der Pressekonferenz der DHV-Ortsgruppe München folgendes:

Der "Deutsche Hanfverband" (DHV) befürchtet nun eine wesentliche Verschärfung der Lage. Denn nun könnten auch noch die einzigen Lieferanten, Kanada und die Niederlanden, noch in diesem Jahr ausfallen. Grund sind wieder einmal absurde Vorschriften, denn nach Deutschland dürfen nur Länder Medizinalhanf liefern, die kein Cannabis als Genussmittel verkaufen.

Seiten