Justizkampagne

Fürs Kiffen nach Karlsruhe: Richter hält Verbot für verfassungswidrig

27.09.2019

Richter Müller sprach im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland über seinen Anruf beim Bundesverfassungsgericht. Der Deutsche Hanfverband wird als Partner im Kampf für die Legalisierung genannt.

Andreas Müller ist 58 Jahre alt und Richter am Amtsgericht in Bernau bei Berlin. Seit Jahren kämpft er, unter anderem mit dem Hanfverband, für die Legalisierung von Cannabis.

Zwei Fälle für das Bundesverfassungsgericht (Video)

  • Veröffentlicht am: 19. September 2019 - 18:49
  • Von: Georg Wurth

Am Mittwoch, den 18.09.2019, hat der bekannte Richter Andreas Müller drei Fälle wegen Besitzes Geringer Mengen Cannabis am Amtsgericht Bernau verhandelt. Müller hält das im Betäubungsmittelgesetz festgeschriebene Verbot von Cannabis für verfassungswidrig. In zwei der drei Fälle hat der Richter den Beschluss gefällt, sie dem Bundesverfassungsgericht vorzulegen. Weiterlesen $uuml;ber: Zwei Fälle für das Bundesverfassungsgericht (Video)

Seiten