Cannabis als Medizin Petition 2018 - Jetzt Unterschriften sammeln!

  • Veröffentlicht am: 23. Juli 2018 - 17:36
  • Von: Florian Rister

Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin führt eine offizielle Bundestagspetition durch mit dem Ziel, die auch nach dem neuen Medizin Gesetz weiter stattfindende Strafverfolgung von Cannabis-Patienten zu beenden. Der Deutsche Hanfverband unterstützt diese Forderung und ruft daher dazu auf, Unterschriften für diese Petition zu sammeln. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis als Medizin Petition 2018 - Jetzt Unterschriften sammeln!

Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr – ein Zehnjahresrückblick

  • Veröffentlicht am: 5. Juli 2018 - 14:57
  • Von: Sascha Waterkotte
Foto by Darkone | CC BY-SA 2.5

Wie haben sich die Zahlen zum Alkohol- und Drogenkonsum im deutschen Straßenverkehr in den letzten zehn Jahren entwickelt? Das wollte die FDP wissen und fragte deshalb die Bundesregierung, die im Mai 2018 auf die Kleine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg (Bundestag Drucksache 19/1857) mit umfangreichen Tabellen zum Thema Cannabis-, Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr antwortete. Wir haben uns diese für euch genauer angeschaut und ein paar bundesweite Trends identifiziert. Weiterlesen $uuml;ber: Alkohol- und Drogenkonsum im Verkehr – ein Zehnjahresrückblick

Luxemburg legalisiert Cannabis als Medizin und hebt Handelsverbot für Cannabis-Aktien auf

  • Veröffentlicht am: 2. Juli 2018 - 17:55
  • Von: Michael Knodt
CC0 Public Domain

Mit der Legalisierung von medizinischem Cannabis hat das luxemburgische Parlament das Verbot für den Handel mit Aktien von Cannabis-Produzenten, die ausschließlich für medizinische Zwecke produzieren, am vergangenen Donnerstag buchstäblich in letzter Sekunde aufgehoben. Weiterlesen $uuml;ber: Luxemburg legalisiert Cannabis als Medizin und hebt Handelsverbot für Cannabis-Aktien auf

Video: Kommerzieller Cannabisanbau – Erste Lizenzen in Deutschland (Mary Jane 2018)

  • Veröffentlicht am: 28. Juni 2018 - 13:00
  • Von: Sascha Waterkotte
Kommerzieller Cannabisanbau (DHV-Vortrag - Mary Jane Berlin 2018)

Das neue Gesetz für Cannabis als Medizin ermöglicht erstmals in der Geschichte der BRD den kommerziellen Anbau von Cannabisblüten zur medizinischen Verwendung. Im letzten Video der DHV-Vortragsreihe berichten Verena Aßmann und Florian Rister über die Ausschreibung und die Probleme für deutsche Unternehmen, die sich im Zuge des Vergabeverfahrens ergeben haben.

  Weiterlesen $uuml;ber: Video: Kommerzieller Cannabisanbau – Erste Lizenzen in Deutschland (Mary Jane 2018)

Video: Cannabis auf Rezept - Beginn einer neuen Zeit (Mary Jane Berlin 2018)

  • Veröffentlicht am: 25. Juni 2018 - 16:22
  • Von: Sascha Waterkotte
Cannabis auf Rezept (DHV-Vortrag - Mary Jane Berlin 2018)

Auf der Hanfmesse Mary Jane Berlin 2018 ging es natürlich auch um das Thema Cannabis als Medizin, zu welchem der Deutsche Hanfverband gleich zwei Vorträge hielt. Den Anfang macht DHV-Vizegeschäftsführer Florian Rister, der in seinem Vortrag einen ausführlichen Rundumblick auf die Entwicklungen zum Gesetz zu Cannabis als Medizin warf, welches am 10. März 2017 in Kraft trat. Weiterlesen $uuml;ber: Video: Cannabis auf Rezept - Beginn einer neuen Zeit (Mary Jane Berlin 2018)

Video: Cannabispetition 2017 - Georg Wurth im Bundestag

  • Veröffentlicht am: 13. Juni 2018 - 12:12
  • Von: Sascha Waterkotte
Cannabispetition 2017: Georg Wurth im Bundestag

Georg Wurth, Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes, stellt die stärkste Petition des Jahres 2017 vor. Sie fordert "der Bundestag möge den Markt für Cannabis als Genussmittel regulieren und dabei besonders die Aspekte Jugendschutz, Prävention, Verbraucherschutz und Qualitätskontrolle berücksichtigen". Weiterlesen $uuml;ber: Video: Cannabispetition 2017 - Georg Wurth im Bundestag

6 Gramm bundesweite Obergrenze geplant - Berlin dagegen

  • Veröffentlicht am: 7. Juni 2018 - 22:48
  • Von: Sascha Waterkotte

Ein potentiell dramatischer Entschluss wurde heute auf der Justizministerkonferenz in Eisenach gefasst: Die Justizminister der Länder haben sich für eine bundesweite Cannabis-Obergrenze ausgesprochen. Bis maximal sechs Gramm "sollen" demnach laut dpa-Meldung Besitzdelikte eingestellt werden können. Ob dieser Vorschlag von der konservativen Regierungskoalition und von Bundesinnenminister Seehofer aufgegriffen wird, bleibt abzuwarten. Die Justizverwaltung Berlin gab hingegen bekannt, dass es in der Hauptstadt bei der gewohnten Regelung bleiben soll. Weiterlesen $uuml;ber: 6 Gramm bundesweite Obergrenze geplant - Berlin dagegen

Seiten