Offizielle Bundestagspetition für Cannabislegalisierung hat Erfolg: 78.323 Unterschriften erzwingen Debatte

Kersten Steinke (LINKE) bei der Entgegennahme der Cannabispetition 2017 durch Hanfverband-Geschäftsführer Georg Wurth. Bild: DHV

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 21.11.2017

Heute hat eine Delegation des Deutschen Hanfverbands 46.507 Unterschriften auf Papierlisten bei Kersten Steinke vom Petitionsausschusses des Bundestags abgegeben. Dazu kommen aktuell 31.816 online-Unterschriften, so dass insgesamt bisher 78.323 zusammengekommen sind. Weiterlesen $uuml;ber: Offizielle Bundestagspetition für Cannabislegalisierung hat Erfolg: 78.323 Unterschriften erzwingen Debatte

Götz Widmann über Cannabis im Straßenverkehr

  • Veröffentlicht am: 19. November 2017 - 11:00
  • Von: Sascha Waterkotte

Klarer Kopf. Klare Regeln! - Wurth trifft Widmann: Der bekannte Liedermacher Götz Widmann spricht in entspannter Atmosphäre mit DHV-Chef Georg Wurth ausgiebig über Probleme von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr, eigene Verhaltensweisen als Musiker beim Leben auf Tour und einschneidende Fälle aus dem privaten Umfeld. Weiterlesen $uuml;ber: Götz Widmann über Cannabis im Straßenverkehr

Infratest Dimap: Mehrheit gegen Legalisierung, aber für Entkriminalisierung

  • Veröffentlicht am: 13. November 2017 - 16:59
  • Von: Georg Wurth

Wie jedes Jahr haben wir im Herbst die Stimmung der Deutschen zur Cannabislegalisierung abfragen lassen. Diesmal haben sich 39 Prozent für die Legalisierung ausgesprochen. Das ist der zweithöchste bisher gemessene Wert und immerhin 9 Prozent mehr als noch vor drei Jahren. Diesmal haben wir zusätzlich zur vollständigen Regulierung des Cannabismarktes auch die Frage nach einer Entkriminalisierung der Konsumenten gestellt. Und siehe da: Die Mehrheit ist der Meinung, dass "der Besitz geringer Cannabis-Mengen zum Eigenverbrauch nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden sollte". Weiterlesen $uuml;ber: Infratest Dimap: Mehrheit gegen Legalisierung, aber für Entkriminalisierung

Umfrage: Mehrheit für Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 13.11.2017

Der Deutsche Hanfverband hat eine Umfrage bei Infratest-Dimap in Auftrag gegeben, die die Ablehnung eines legalen Cannabishandels bestätigt, aber eine Mehrheit für die Entkriminalisierung der Konsumenten ergab. Daraus ergeben sich für eine Jamaika-Koalition interessante Kompromisslinien. Weiterlesen $uuml;ber: Umfrage: Mehrheit für Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten

Ausschreibung für Cannabisanbau in Deutschland wegen Klage gestoppt

  • Veröffentlicht am: 10. November 2017 - 17:35
  • Von: Michael Knodt

Die mit dem neuen Gesetz für Cannabis als Medizin angekündigte Ausschreibung zum Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland wurde laut aktueller Berichte gestoppt. Demnach klagt die Firma Lexamed, ein süddeutscher Hersteller medizinischer Hilfsmittel, gegen das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Weiterlesen $uuml;ber: Ausschreibung für Cannabisanbau in Deutschland wegen Klage gestoppt

"Hanf-Adler": Frank Tempel erhält ersten DHV-Preis

  • Veröffentlicht am: 10. November 2017 - 17:00
  • Von: Georg Wurth
Mika Jetter, Georg Wurth und Frank Tempel bei der Preisverleihung

Premiere auf der Konferenz "Cannabis Normal": Zum ersten Mal vergab der Deutsche Hanfverband einen Preis für besondere Verdienste im Kampf für die Legalisierung von Cannabis. Der erste Preisträger ist der bisherige drogenpolitische Sprecher der LINKEN-Fraktion im Bundestag, Frank Tempel. Weiterlesen $uuml;ber: "Hanf-Adler": Frank Tempel erhält ersten DHV-Preis

Hanfverband begrüßt Abschaffung der Null-Toleranz-Zone im Görlitzer Park

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 09.11.17

Die Null-Toleranz-Zone für Cannabis im Görlitzer Park wurde abgeschafft. Die Polizei wird zwar weiterhin jede noch so geringe Menge Cannabis beschlagnahmen, die Staatsanwaltschaft kann allerdings Verfahren bis 15 Gramm straffrei einstellen. Weiterlesen $uuml;ber: Hanfverband begrüßt Abschaffung der Null-Toleranz-Zone im Görlitzer Park

Modellprojekt zur Cannabis-Abgabe in Münster abgelehnt

Die Münsterer Fachtagung zum Modellprojekt für die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 08.11.17

Mitten in den Jamaika-Sondierungsgesprächen hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) den Antrag der Stadt Münster für ein Cannabis-Modellprojekt zur regulierten Abgabe an Erwachsene abgelehnt. Die Stadt Münster hat hierzu bereits Widerspruch eingelegt, wie die Westfälischen Nachrichten in ihrer heutigen Ausgabe berichten. Der Deutsche Hanfverband kritisiert sowohl die Begründung des BfArM als auch den Zeitpunkt der Entscheidung massiv. Weiterlesen $uuml;ber: Modellprojekt zur Cannabis-Abgabe in Münster abgelehnt

“Cannabis normal!” - Deutscher Hanfverband veranstaltet eigene Legalisierungskonferenz

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 03.11.2017

Mitten in den “Jamaika-Verhandlungen” startet der Deutsche Hanfverband heute um 10:30 Uhr im Hotel Wyndham Garden in Berlin mit der “Cannabis Normal!” seine erste große Konferenz, die sich an zwei Tagen mit dem Stand der Legalisierung von Cannabis in Deutschland beschäftigt. Weiterlesen $uuml;ber: “Cannabis normal!” - Deutscher Hanfverband veranstaltet eigene Legalisierungskonferenz

Seiten