Herborn: Vortrag "Vergiftungen mit alten und neuen Drogen"

Der Fachbereich Naturwissenschaften des Herborner Johanneum-Gymnasiums lädt zu einer Vortragsveranstaltung über alte und neue Drogen ein. Auf der Website der Lokalzeitung Dill-Post finden sich weitere Informationen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

"Bonsai, Blei und Badesalz: Vergiftungen mit alten und neuen Drogen" heißt das Thema der letzten Vortragsveranstaltung am Herborner Johanneum-Gymnasium in diesem Kalenderjahr.
Dr. Andreas Schaper, Leiter der ...

Den Vortrag hält Privatdozent Dr. Andreas Schaper. Er ist Leiter der Giftnotrufzentrale Göttingen und absoluter Experte auf dem Gebiet. In seiner Präsentation beleuchtet er Vergiftungen mit altbekannten Drogen wie Haschisch, Heroin oder Kokain.

Der Weg führt vom Haschisch zum Ecstasy

Datum: 
Mittwoch, 9. Dezember 2015 - 17:00
Ort: 
Aula des Herborner Johanneum-Gymnasiums, Otto-Wels-Straße, 35745 Herborn
Termintyp: 
Infoveranstaltung

Kommentare

Ich soll mich doch nicht aufregen..aber wenn ich solche Vorankündigungen lese, fällt mir das schwer.

Vergiftungen mit "Haschisch" .. wenn der "Experte" das wirklich so transportiert, gehört die gesamte Veranstaltung in die Tonne.

Ich befürchte da wird wieder aus jemandes Sicht berichtet, der ständig mit komasaufenden , Substanz missbrauchenden Halbstarken zu tun hat.

just my 2 cents
HD

Neuen Kommentar schreiben