Versorgung Schwerkranker: München will Hanf selbst anbauen

Nachdem die BILD Ende April fälschlicherweise behauptete, die Stadt München hätte das von der Münchener Ortsgruppe angestrebte Medizinalhanfanbauprojekt bereits beerdigt, berichtet das Blatt nun über den einstimmigen Entschluss der Stadt München, eben doch Medizinalhanf anzubauen.

Hintergrund der Debatte sind Versorgungsengpässe. Der Hanfverband hatte sich im April des vorigen Jahres an die Stadt gewandt und eine Petition gestartet, um eben ein solches Pilotprojekt zu initiieren.

Datum: 
Donnerstag, 9. Mai 2019
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben