Regierung arbeitet an „Riesengesetz“ für Cannabis-Freigabe

Die Berliner Morgenpost stellt die Inhalte des vermeintlichen Eckpunktepapiers vor und fasst kurz die Reaktionen zusammen. 

Die Union reagierte prompt mit heftiger Kritik - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) solle die Pläne stoppen. Die Grünen, die Linke und der Hanfverband mahnten dagegen, das Gesetz solle nicht zu restriktiv ausfallen.

Der Artikel erschien gleichlautend in der Aachener Zeitung, Radio Köln, Hamburger Abendblatt, FAZ

Datum: 
Mittwoch, 19. Oktober 2022

Neuen Kommentar hinzufügen