Neue Show "Millionärswahl" - Wer kriegt die TV-Million?

Wem gönnt Deutschland eine Million Euro? Knapp 26.000 Kandidaten haben sich für die ProSieben/Sat.1-Show "Millionärswahl" (startet am Donnerstag, 20.15 Uhr) beworben. Action-Künstler, Sänger, Tänzer, Leute mit sozialen Projekten, kreativen Ideen - jeder, der seiner Meinung nach verdient hätte, Millionär zu werden, konnte sich bewerben.

 

Übrig geblieben sind 49 Kandidaten, die in Liveshows gegeneinander antreten. Darunter auch eine Handvoll Berliner. Die müssen in der von Elton und Jeannine Michaelsen moderierten Sendung ums große Geld kämpfen. Der KURIER stellt die Wettbewerber vor:

Georg will Hanf legalisieren

Georg Wurth (41) aus Prenzlauer Berg hat eine klare Vision: Hanf soll als ökologischen Biorohstoff und Cannabis als Medizin vermarktet werden, die Strafverfolgung von Kiffern beendet und Cannabis-Läden eingeführt werden. Der Geschäftsführer des "Deutschen Hanf Verband (DHV)" sprach schon im Bundestag.

Datum: 
Dienstag, 7. Januar 2014
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben