Neue Kinospots werben für den legalen Rausch

Der Stern berichtet ausführlich über die Veröffentlichung unserer Werbespots. Anknüpfend daran werden auch die Legalisierungstrends in den USA, sowie die Problematik im Görlitzer Park und die rechtlichen und finanziellen Hürden für medizinisches Cannabis in Deutschland angeschnitten. Über unsere Spots schreibt der Autor:

Mit den hochemotionalen Szenen will der Verband eine klare Botschaft übermitteln: Gebt den Cannabis frei, sonst verschlägt es Konsumenten in die illegale Drogenszene - und das kann böse enden. Neu ist die Forderung nicht. Doch der Hanfverband hat einen guten Grund dafür, seine Kampagne ausgerechnet jetzt zu starten: Vergangene Woche haben zwei weitere US-Bundesstaaten die Droge freigegeben. Nun wittern Legalisierungs-Befürworter eine Chance, dass die Liberalisierungswelle auch zu uns herüberschwappt. ‚Das wird sicher auch an Deutschland nicht spurlos vorbei gehen‘, sagt der DHV-Sprecher Georg Wurth. ‚Jetzt beginnen die Dominosteine zu fallen.‘ [...]

Datum: 
Montag, 24. November 2014
Medium: