Mit Cannabis-Eis zur Hanfparade: Coole Tüte

Bei erwarteten 32 Grad ist ein Joint auf der heutigen Parade die falsche Wahl. Viel besser: Dope schlecken! Die taz war auf der Suche nach dem Hanf-Eis und hat dazu auch beim DHV nachgefragt:

Rechtlich spricht laut Florian Rister vom Deutschen Hanfverband nichts dagegen. Jedenfalls dann nicht, wenn das Eis aus Nutzhanf hergestellt ist und einen THC-Gehalt von 0,3 Prozent nicht übersteigt.

[...]

Dem Wirkstoff THC kann ein Ausflug in den Eisschrank übrigens nichts anhaben. Im Gegenteil: Florian Rister vom Hanfverband zufolge wird der Wirkstoff durch Einfrieren eher konserviert.

Datum: 
Samstag, 8. August 2015
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben