"Millionärswahl" Cannabis-Lobbyist Georg Wurth gewinnt

Das Wahlverfahren wurde korrigiert, dennoch wartete die zweite Folge der "Millionärswahl" am Freitagabend auf Sat.1 wieder mit einem kontroversen Sieger auf: Georg Wurth (41), Geschäftsführer des Deutschen Hanf-Verbandes, wurde ins Finale gewählt. In einer Ansprache warb er für die Cannabis-Legalisierung, und setzte sich damit unter anderem gegen einen Rollstuhl-Skater, eine Street-Comedy-Truppe und eine Freestyle-Fußballerin durch. Mit der Million möchte Wurth seine Organisation unterstützen und einen Info-Spot zum Thema produzieren.

Datum: 
Samstag, 11. Januar 2014
Medium: 
Sonderthemen: 

Neuen Kommentar schreiben