Marlene Mortler: Drogenbeauftragte greift Befürworter von Cannabis-Freigabe an

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat laut einem Artikel des Spiegels Befürworter einer Cannabis-Freigabe scharf angegriffen. Unter anderem warf sie Thomas D. eine Verharmlosung von Cannabis vor. Dieser hatte sich in einem Interview positiv zu einer Legalisierung geäußert. Auch den Deutschen Hanf Verband griff Mortler erneut an.

Der Deutsche Hanfverband wirbt derzeit in Filmspots für eine Freigabe. Dabei argumentiert er, dass kriminellen Drogenhändlern das Handwerk gelegt werden solle. Konsumenten würden kriminalisiert. [...]  Mortler warf dem Hanfverband vor, auf schäbige Art und Weise mit den Ängsten der Menschen zu spielen. Dem Verband gehe es nur um die völlige Legalisierung einer illegalen Droge, auch und gerade zu Rauschzwecken. [...]

Datum: 
Donnerstag, 27. November 2014
Medium: 
Sonderthemen: